RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Enantiomere, Diastereomere
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Anorganische Chemie
Autor Nachricht
fragenstellen123



Anmeldungsdatum: 19.02.2021
Beiträge: 1410

BeitragVerfasst am: 29. März 2024 18:15    Titel: Enantiomere, Diastereomere Antworten mit Zitat

Hallo,

es handelt sich hierbei ja um Diastereomere (siehe Anhang), aber wann hätten wir kein Stereoisomer? Wie würden die Moleküle ausschauen, wenn wir keine Stereosiomere hätten? Und habe ich die Enantiomere und Allogonisomere richtig gezeichnet?



BD10A9B0-4273-45C1-BA1E-5CACEC7B8033.jpeg
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  BD10A9B0-4273-45C1-BA1E-5CACEC7B8033.jpeg
 Dateigröße:  69.45 KB
 Heruntergeladen:  51 mal

AC-Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 30. März 2024 16:32    Titel: Oktaeder Antworten mit Zitat

Wie lautet die Aufgabe,soll die stereochemische Beziehung zwischen den beiden fac- und mer-Komplexen beschreben werden?
Es handelt sich um einen oktaedrischen Komplex miz zwei verschiedenen Liganden ( [M(L1)3(L2)3)] ).
In dem Fall gibt es nur zwei Isomere,aber keine Stereoisomere,daher sind das auch keine Diastereomere.
Und daher kannst du für diesen Coblatkomplex auch keine Enantiomere formulieren.
Für den teil der Aufgabe mal hierunter schauen Tris(ethylenediamine)cobalt(III) chloride bei wikipedia.
Und das ihr euhc mit Allogonisomerie beschäftigen sollt,finde ich schon etwas seltsam.

AC-Gast.[/quote]
fragenstellen123



Anmeldungsdatum: 19.02.2021
Beiträge: 1410

BeitragVerfasst am: 30. März 2024 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Die Aufgabe lautet genau so, also ich das richtige ankreuzen. In dem fall handelt es sich um ein Diastereomer, aber wann wären die beiden Moleküle kein Stereoisomer und wann ein Enantiomer?
willy



Anmeldungsdatum: 22.07.2020
Beiträge: 280

BeitragVerfasst am: 01. Apr 2024 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
="fragenstellen123"aber wann wären die beiden Moleküle kein Stereoisomer und wann ein Enantiomer?

Du musst die Moleküle natürlich entsprechend verändern, damit sie keine Stereoisomere mehr sind.
AC-Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Apr 2024 11:59    Titel: Enantiomer Antworten mit Zitat

bei dem gegebenen Komplex handelt es sich um einen oktaedrischen Komplex des Typs M(L1)3(L2)3,diese können nur die beiden Stereoisomeren fac- und mer bilden,welche zueinander in diastereomerer Beziehung stehen.
Man den Komplex [Co(NH3)3Cl3] nicht anders anordnen,um ein Enantiomer zu erhalten.
Daher kann die aufgabe eigentlich nur so zu verstehen sein,daß man einen Komplex anderer Zusammensetzung wählen muß,wo dann die geforderten Isomerien(->Enantiomer,Allogon) möglich sind.

AC-Gast.[/i]
fragenstellen123



Anmeldungsdatum: 19.02.2021
Beiträge: 1410

BeitragVerfasst am: 03. Apr 2024 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für eure Rückmeldung!
Aber wie genau soll ich das Molekül verändern?
Habt ihr ein Beispiel?
AC-Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Apr 2024 19:01    Titel: Isomere Antworten mit Zitat

Mochmaldu kannst aus dem oben gegebenen Komplex der Zusammensetzung
[Co(NH3)3Cl3)] keinen Komplex formulieren,der Enantiomer zu einem der Diastereomere (fac/mer) ist.
Daher sollst du wohl bei dem zweiten Teil der Aufgabe einen geeigneten komplex (aus der Literatur) suchen,um diese Art vom Isomerie darszustellen.
Habe dazu den en-Komplex schon genannt,es gibt viele andere.
Für die Allogon-Isomerie ist mWn der obige Komplex ebenfalls nicht geeignet,dazu wiederum ein passendes Beispiel aus der Literatur suchen
(ist besonders oft bei Nickel(II)-Komplexe zu finden).
Darum wollte ich die Aufgabe im Original kennen.entweder ungenau/falsch wiedergegeben oder vom Aufgabensteller schon ungenau formuliert.
Wichtig hier zu wissen,was die Allogon-Isomerie beschreibt.

AC-Gast.[/i]
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Anorganische Chemie