RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Oxidationsstufen und VEK der d-Elemente
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Anorganische Chemie
Autor Nachricht
fragenstellen123



Anmeldungsdatum: 19.02.2021
Beiträge: 1410

BeitragVerfasst am: 16. März 2024 08:09    Titel: Oxidationsstufen und VEK der d-Elemente Antworten mit Zitat

Hallo an alle,

es handelt sich um diese Folie (siehe Anhang). Wie kommt man auf die elektronenkonfiguration von Fe0, Ag+ Cu2+? Die kann ich nicht nachvollziehen, gibt es hierbei eine bestimme Regel?



B26B9CCB-C5A6-4850-8C00-A41FC246FA7A.jpeg
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  B26B9CCB-C5A6-4850-8C00-A41FC246FA7A.jpeg
 Dateigröße:  57.87 KB
 Heruntergeladen:  56 mal

AC-Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 16. März 2024 10:42    Titel: EK Antworten mit Zitat

Es sind dort keine konkreten EK angegeben(es fehlen die Hauptquantenzahlen).
Gegeben ist eine Übersicht der d-Block-Elemente(Übergangsmetalle im PSE) oben und verschiedene Oxidationsstufen.
Für die jeweiligen OS sind verschiedene Valenz- EK gelistet.
die maximale Oxidationsstufe ergibt sich aus der Gruppennummer im PSE.
Für eine formale OS von 0 müssen sämtliche VE vorhanden sein.
Im d-Block ware das für Chrom die d6-Konfiguration,für Eisen d8 etc.
Die erste Zeile gibt diese VEK für Cr-Zn wieder mit d6-d10s2.
Für die Oxidationsstufe +I muß man dort also ein VE entfernen,was zu der zweiten Zeile führt.
So wäre d10s1 bzgl. OS 0 gültig für Cu,Ag und Au .
Für OS + I bei Kupfer wird ein VE entfernt,so landet man bei d10.
d10 wäre auch die EK für Cu(I) oder Au(I).

AC-Gast.
fragenstellen123



Anmeldungsdatum: 19.02.2021
Beiträge: 1410

BeitragVerfasst am: 17. März 2024 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die Erklärung! Ich schau mir mal weitere ähnliche Übungen und melde mich bei Unklarheiten.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Anorganische Chemie