RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Natriumnitrat E251 - Zusammensetzung
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Anorganische Chemie
Autor Nachricht
Robin der Chemie-Laie
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Nov 2023 15:54    Titel: Natriumnitrat E251 - Zusammensetzung Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo zusammen,

Chemie war nie mein Steckenpferd, daher bin ich nun umso mehr auf kompetente Hilfe angewiesen und hoffe Sie bei euch finden zu können:

1) Ist es richtig, dass Natriumnitrat ausschließlich aus Natrium und Nitrat besteht?

2) Wenn man nun im Besitz von Natriumnitrat mit einer Lösung von 35% (Verpackungsbeschriftung) ist, was hat das dann für 1ml des Produktes zu bedeuten? Wieviel mg ist davon Natrium und wieviel Nitrat?

Ich bin über jede Hilfe dankbar.

Viele Grüße
Robin

Meine Ideen:
Siehe Fragestellung
imalipusram



Anmeldungsdatum: 11.04.2020
Beiträge: 1145
Wohnort: Da, wo es den leckersten Leberkäse gibt

BeitragVerfasst am: 03. Nov 2023 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

1) ja. Genauer: Natrium-Ionen und Nitrat-Ionen.

2) in 1ml sind 35 Massenprozent Natriumnitrat enthalten. Für genauere Angaben müßte man die Dichte kennen, bzw. das Gewicht von 1ml dieser Lösung.

_________________
$sudo make coffee!
Robin der Chemie-Laie
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Nov 2023 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

Dann verstehe ich richtig, dass 65% Wasser (?) sind und 35% davon Natriumnitrat? Kann man sagen wieviel % davon dann noch jeweils Natrium und wievie Nitrat sind? Ist das genormt bei E251?
AC-Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Nov 2023 18:20    Titel: Massenanteil Antworten mit Zitat

Du kannst das Massenverhältnis aus Natriumnitrat bzgl. der Ionen bilden.
Die molare Masse von NaNO3 beträgt rund 85 g/mol .
Da die molare Masse von Natrium(und damit nahezu gleich auch für die Natriumionen) 23 g/mol beträgt,ist der Massenanteil von Na in NaNO3 27%.
Daher der Anteil an Natrium einer 35%igen Lösung 9,45%.
Beachte,daß die Angabe "35%" bei der Lösung leider nicht einheitlich verwendet wird.Die obige Rechnung gilt für den Massenanteil,also Anteil der Masse einer Komponente an der Gesamtmasse der Lösung.
Ansonsten müßte man hier die Diche kennen.

AC-Gast.
Robin der Chemie-Laie
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Nov 2023 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Das lässt sich auf jeden Fall nachvollziehen. Gut erklärt. Mich plagen da aber noch weiter diese Fragen:

1) Wenn Natrium bei einer 35%igen Natriumnitrat-Lösung also 9,45% ausmacht sind dann die übrigen 25,55% reines Nitrat?

2) Und was sind die übrigen 65% von der Natriumnitrat-Lösung? Ist das Wasser?

Viele Grüße
Robin
chemiewolf



Anmeldungsdatum: 06.07.2022
Beiträge: 509
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: 04. Nov 2023 09:13    Titel: Antworten mit Zitat

2 mal ja
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Anorganische Chemie