RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
chemische Analyse zur chemischen Zusammensetzung
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Analytik
Autor Nachricht
janalina
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Mai 2021 01:54    Titel: chemische Analyse zur chemischen Zusammensetzung Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo,
ich befinde mich gerade in meiner Bachelorarbeit und hätte mal eine Frage bezüglich einer chemischen Analyse.
An dieser Stelle fragt sich wahrscheinlich jeder, welche Analyse ich meine. Leider weiß ich das nicht. Ich hatte zur Untersuchung Probenpulver von drei Materialien eingereicht. Bei einem dieser Probenpulver handelte es sich um Keramik. Die Untersuchung erfolgte hinsichtlich der enthaltenen Oxide und Metalle. Bezüglich der Oxide vermute ich, dass ein XRD Versuch durchgeführt wurde.
Die Ergebnisse der Analyse wurden als prozentuale Massenanteile angegeben.
Beim Summieren der "mass%" Anteile des keramischen Materials ergab sich ein gesamter prozentualer Anteil von 82 %. Dementsprechend fehlen 18 % Massenanteil des Materials.
Nun die erste Frage: Sind diese fehlenden prozentualen Anteile hauptsächlich durch den Verlust des Probenpulvers während der Versuchsdurchführung zu erklären?
Oder könnte es sich hierbei um den Anteil weiterer, evt. enthaltener Elemente wie z.B. Kohlenstoff handeln, welche nicht untersucht wurden?
[Die Untersuchungsergebnisse des Kohlenstoffgehaltes habe ich bisher noch nicht erhalten. Die bisher vorliegenden Ergebnisse weisen u.a. 42% Al2O3, 36% SiO2 auf. Grundsätzlich - so vermute ich - gilt eine Unterscheidung zwischen Oxid-Keramik (mit Aluminiumoxid) und Nichtoxid-Keramik (Borcarbid mit Kohlenstoff). Demzufolge dürfte in dem Oxid-Keramik kein Kohlenstoff enthalten sein???]

Sind bei chemischen Analysen (wie ggf. dem XRD Versuch) generell solch hohe Verluste an prozentualen Massenanteilen (von ca. 20 %) zu erwarten?


In diesem Zusammenhang folgt nun auch meine zweite Frage: Worauf beziehen sich die prozentualen Massenanteile der Oxide (42% Al2O3, 36% SiO2 usw.). Beziehen sich diese Werte auf den summierten Massenanteil von ca. 82 % oder auf die gesamte, zur Analyse eingereichte Menge von anfangs 100 % ?

Falls ich nun zwei Materialien hinsichtlich der Bestandteile miteinander vergleichen möchte: Müsste ich dazu den prozentualen Gehalt an z.B. Al2O3 neu berechnen? (Diese Frage beruht auf meiner Überlegung, dass sich die 42 mass% an Al2O3 nur auf 82 % der Probenmasse beziehen). In dem Falle ergäbe sich ein dementsprechend höherer Anteil an Al2O3 bei 100 % der untersuchten Probenmenge.

Wahrscheinlich sind die, von mir gestellten Fragen sehr leicht zu beantworten. Dennoch komme ich gerade zu keinem klaren Ergebnis. Aus dem Grund wende ich mich nun an euch. An dieser Stelle daher bitte keine allzu harte Kritik, was meine Unwissenheit in Chemie betrifft.
Zu meiner Rechtfertigung ist das Thema der BA aus dem Fachbereich Bauingenieurwesen. Die chemische Analyse erfolgte nur nebensächlich. Die Ergebnisse sollten dabei zu einem besseren Verständnis des Materialverhaltens verhelfen.

Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus.

Meine Ideen:
Zusammensetzung des keramischen Materials:
42 % Al2O3, 36 % SiO2, 2% TiO2, 1,3% FeO2, 0,3 % weitere Oxide, 0,15 % Metalle
imalipusram



Anmeldungsdatum: 11.04.2020
Beiträge: 524
Wohnort: The country that must not be named

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2021 06:08    Titel: Antworten mit Zitat

Das Einfachste ist, mit den Leuten zu reden, welche die Analyse durchgeführt haben. Alles andere führt nur zu Spekulationen.
_________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
-> $sudo make coffee!
Nobby
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 4513
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2021 06:15    Titel: Antworten mit Zitat

Da kann was nicht stimmen. Die Analyse muss immer 100% in der Summe geben . Kann es sein, dass man CaO vergessen hat?
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Analytik

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Was ist stärker Ionische Bindungen oder Kovalente Bindungen? 1 kakduuu 67 23. Sep 2021 19:33
AC-Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Chemische Stabilität gegen die UV Strahlung 9 TheArtist 465 07. Aug 2021 10:54
TheArtist Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge qualitative Analyse Problem 16 Flagger95 438 18. Mai 2021 19:51
Flagge95 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Stockzahlen einer chemischen Verbindung 3 Kim J. 244 14. Apr 2021 13:47
AC-Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Chemische 0 Ely 382 13. März 2021 17:02
Ely Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Chemische Formel bsp Basen: 56 rockyrockstar 20600 16. Feb 2005 13:41
EtOH Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Chemische Formeln 25 Thomas 33532 17. Jul 2005 17:50
Thomas Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Chemische Bindungen im Vergleich 20 123123123 1726 21. Dez 2020 22:07
123123123 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Chemische Versuche - Was ist das Reaktionsprodukt 20 Jörg1992 12289 12. Mai 2010 15:53
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge brönstedtheorie und die Theorie des chemischen Gleichgewicht 19 abc112234 7052 01. Jul 2009 18:05
litterman Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Beispiele für chemische Reaktionen 8 Katarina 44099 08. Nov 2011 18:18
SaPass Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Chemische Formeln 25 Thomas 33532 17. Jul 2005 17:50
Thomas Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Chemische Formel bsp Basen: 56 rockyrockstar 20600 16. Feb 2005 13:41
EtOH Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge chemische Eigenschaften von Essig nicht Essigsäure 4 Gast 16918 26. Mai 2012 19:28
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Chemische Formeln darstellen 5 Thomas 14738 31. März 2004 17:05
fALK dELUXE Letzten Beitrag anzeigen