RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Wie zahlt ihr Online?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Off-Topic
Autor Nachricht
AaMakarena



Anmeldungsdatum: 20.07.2017
Beiträge: 12
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 10. Feb 2018 14:58    Titel: Wie zahlt ihr Online? Antworten mit Zitat

Hallöchen!

Liest sich vielleicht komisch, aber bisher konnte ich es noch gut vermeiden irgendwelche Bezahldienste wie z.B: Paypal im Netz zu benutzen. Fühle mich nun einmal sehr unsicher bei den Gedanken meine Kontodaten an Dritte weiterzugeben und das auch noch Online. Wie geht es euch damit? Benutzt ihr Online-Bezahldienste und wenn ja welche oder sehr ihr das ähnlich kritisch wie ich? Gibt es auch Alternativen um trotzdem Online bezahlen zu können?
Brassica



Anmeldungsdatum: 06.10.2013
Beiträge: 291
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10. Feb 2018 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Gute Einstellung, bleibe dabei.
Wenn alle Angaben des Verkäufers OK sind, Kleinstbeträge bis 20€
auch Vorkasse. In allen andern Fällen nur gegen Rechnung und nie
aus dem Ausland.

_________________
Der--rettich-- vom CO-Forum

Selbstverständlich kann und darf ich mich irren.
Will es aber nicht.
stopfi



Anmeldungsdatum: 09.11.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 28. Feb 2018 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich hatte zuletzt auch große Probleme mit PayPal, wodurch ich das als Verkäufer bei ebay nicht mehr anbieten werde. Hatte ein Spiel verkauft und ordnungsgemäß nach Zahlung aufs PP Konto abgeschickt. Eine Woche später eröffnet der Käufer einen Fall, behauptet sein Spiel sei nicht angekommen und holt sich kurze Zeit später sein Geld zurück.... Leider war der Versand unversichert, so dass ich nun auf den Kosten sitzen bleibe. Das war 1x Gratis Spiel auf eBay, dank PP Käuferschutz.

Man sollte sich auf jeden Fall mit den ganzen verschiedenen Bezahlmethoden gut auskennen, bevor man die nutzen möchte und auch das Kleingedruckte lesen. Auch wenn es verführerisch ist mit einem Klick die Transaktion abzuwickeln. Es bestehen trotzdem erhebliche Risiken. Wer da mehr wissen will, kann sich mal *werbelink entfernt* anschauen und über die verschiedenen Möglichkeiten informieren.
Goku



Anmeldungsdatum: 22.03.2018
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 08. Mai 2019 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mache das per Paypal.
NaBro



Anmeldungsdatum: 17.06.2019
Beiträge: 2
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 27. Jun 2019 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Paypal ist so ziemlich die schnellste und sicherste Art zu bezahlen (zumindest aus meiner Sicht).
Das Einrichten hat zwar eine Woche gedauert, danach geht aber alles ganz einfach. Vorallem der Käuferschutz ist sehr interessant.
Manil



Anmeldungsdatum: 13.02.2018
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 08. Jul 2019 09:13    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich mache das per Paypal.

Ja ich auch und bisher ging auch alles gut Augenzwinkern
Hatte echt keine Schwierigkeiten gehabt...aber, wenn es um die Onlinebestellung geht, dann schau ich dann doch zweimal hin, ob ich nun da bestelle oder nicht! Hab' echt gute Erfahrungen mit[Schleichwerbung gelöscht vom Admin] emacht. Bestelle in letzter Zeit fast nur da Augenzwinkern Haben ein echt sehr großes Angebot und top Preise!!!

Ah, ich muss jetzt gerade feststellen, das ich doch schon vieles online bestelle ...
Aber, die Onlinebestellung hat eben ihre Vorteile...
Goku



Anmeldungsdatum: 22.03.2018
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 18. Jul 2019 23:34    Titel: Antworten mit Zitat

Mache ich meistens per Rechnung
Bult19877



Anmeldungsdatum: 22.10.2018
Beiträge: 5
Wohnort: GERMANY

BeitragVerfasst am: 26. Jul 2019 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

ich bin wohl einer der wirklich viel und oft über das Internet bestellt, daher zahle ich oft auch mit Paypal oder über ...... Große Beträge versuche ich aber immer auf Rechnung zu machen, da ich auch etwas skeptisch bin. Manche machen halt nur.... Rechnung und du zahlst im Endeffekt wieder Online. Was soll man den machen, wenn man sonst nur mit Vorkasse zahlen darf? Vorkasse würde ich nicht nochmal wählen,da mir das zu riskant ist.
Wenn wir schon beim Thema zahlen sind. Würdet ihr den ein Baukreditrechner nutzen und dann auch online eure Finanzierung holen ?

Bemerkung des Admin: Nicht genehmigte Links und Firmennamen gelöscht. Werbung ist kostenpflichtig.
AchimJ



Anmeldungsdatum: 27.08.2019
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2019 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Meistens nutze ich eine Kreditkarte
Regina



Anmeldungsdatum: 29.10.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 05. Sep 2019 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt für mich nichts besseres als PayPal. Keine Informationen müssen weitergegeben werden.

Liebe Grüße
richterpaul



Anmeldungsdatum: 07.12.2020
Beiträge: 2
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 10. Dez 2020 16:54    Titel: Re: Wie zahlt ihr Online? Antworten mit Zitat

AaMakarena hat Folgendes geschrieben:
Hallöchen!

Liest sich vielleicht komisch, aber bisher konnte ich es noch gut vermeiden irgendwelche Bezahldienste wie z.B: Paypal im Netz zu benutzen. Fühle mich nun einmal sehr unsicher bei den Gedanken meine Kontodaten an Dritte weiterzugeben und das auch noch Online. Wie geht es euch damit? Benutzt ihr Online-Bezahldienste und wenn ja welche oder sehr ihr das ähnlich kritisch wie ich? Gibt es auch Alternativen um trotzdem Online bezahlen zu können?


Hallo, Ich bezahle immer mit Paypal oder Kreditkarte. Es ist recht bequem für mich. Hatte nie Probleme damit.
Viele Grüße
Nobby
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 4204
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10. Dez 2020 17:04    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte nicht 1-2 Jahre Threads aufmachen. Die Antwort ist auch Schleichwerbung.
Werbung ist kostenpflichtig. Kann beim Provider beantragt werden.
tizbeh



Anmeldungsdatum: 01.12.2020
Beiträge: 78
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 10. Dez 2020 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

Schon erstaunlich, wie hier versucht wird zu spammen.
Vor allem, wenn man sich die Beiträge einiger User anschaut. Da erkennt man bereits ein klares Muster:
Man postet etwas unauffälliges in einem anderen Thread (gefühlt in Threads die vor Jahren schon geschlossen waren), lässt sich nen paar Tage Zeit um die Sache zu verdauen, und dann geht es anschließend los mit dem spam.
Nobby
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 4204
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10. Dez 2020 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hast Du da mehr Beispiele. Wir versuchen das Forum sauber zu halten.
tizbeh



Anmeldungsdatum: 01.12.2020
Beiträge: 78
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 10. Dez 2020 22:31    Titel: Antworten mit Zitat

Einige User in diesem Thread. Einfach mal auf die ehemaligen Beiträge achten, die zu gefühlten 90% überhaupt nichts mit Chemie am Hut haben.
Stattdessen werden Werbelinks gesetzt (die dann von Ingo (?) anschließend gelöscht werden).

Lustig ist auch, wie ein Mitglied innerhalb von fast 2 Monaten zwei unterschiedliche Posts abgeliefert hat:

Zitat:
Ich mache das per [...]


und dann

Zitat:
Mache ich meistens per Rechnung


Ja, was denn nun? Variante A oder B, aber entscheide Dich endlich LOL Hammer
Nobby
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 4204
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10. Dez 2020 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

Nenn doch mal Ross und Reiter anstatt Frakmente zu zitieren.
Nicht nur Ingo sondern ich lösche solche Posts auch.
tizbeh



Anmeldungsdatum: 01.12.2020
Beiträge: 78
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 10. Dez 2020 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.chemikerboard.de/ptopic,92350,.html#92350

Als Beispiel. Da ist nämlich noch nen Werbelink, der nicht gelöscht wurde.

By the way: Im Bioboard wimmelt es nur von Werbelinks.
Nobby
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 4204
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10. Dez 2020 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, Link ist gelöscht.
Man kann nicht übetall sein.
Auf das Bioforum haben wir keinen Einfluss. Genauso wenig wie Physik, Mathe, etc. Die sind alle autark und werden von anderen Leuten Admi. und Mods. betrieben.
tizbeh



Anmeldungsdatum: 01.12.2020
Beiträge: 78
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 10. Dez 2020 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hier noch einige Threads mit versteckten Werbelinks.

https://www.chemikerboard.de/ptopic,90148,.html#90148 (Link ist in den drei aufeinanderfolgenden Wörtern versteckt)

https://www.chemikerboard.de/ptopic,85685,.html#85685

https://www.chemikerboard.de/ptopic,84842,.html#84842

https://www.chemikerboard.de/ptopic,85595,.html#85595 (Link ist in den drei aufeinanderfolgenden Wörtern versteckt)

https://www.chemikerboard.de/ptopic,87089,.html#87089

https://www.chemikerboard.de/ptopic,87084,.html#87084

https://www.chemikerboard.de/ptopic,72999,.html#72999 (Link ist in den zehn aufeinanderfolgenden Wörtern versteckt)

https://www.chemikerboard.de/ptopic,77268,.html#77268 (Link ist in den ... aufeinanderfolgenden Wörtern versteckt)

Lustig, erst erwähnt er, dass er minderjährig ist, aber in nem anderen Thread sitzt er bereits an der BA-Arbeit

https://www.chemikerboard.de/ptopic,81810,.html#81810

https://www.chemikerboard.de/ptopic,84091,.html#84091

https://www.chemikerboard.de/ptopic,86049,.html#86049 (Link im Wort Glutamin versteckt)

https://www.chemikerboard.de/ptopic,88497,.html#88497 (Link ist in den drei aufeinanderfolgenden Wörtern versteckt)

https://www.chemikerboard.de/ptopic,89688,.html#89688 (Link ist in den drei aufeinanderfolgenden Wörtern versteckt)

https://www.chemikerboard.de/ptopic,90388,.html#90388

https://www.chemikerboard.de/ptopic,90473,.html#90473 (Link ist in den zwei aufeinanderfolgenden Wörtern versteckt)

Ziemlich viel Werbung...
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11677
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11. Dez 2020 05:19    Titel: Antworten mit Zitat

@ tizbeh:

vielen dank fuer deine "schatzsuche": ich werd die liste mal angehen

... und ich schaetze mal, Nobby auch

(dat haengt an uns beiden admins sowas zu bereinigen usw.)


danke nochmal


gruss

Ingo

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
Nobby
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 4204
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 11. Dez 2020 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

So ich habe die vorgenannten Schätze angesehen. Die waren alle mehr als 1 Jahr alt. Auf die Posts wurde teilweise von Ingo oder auch mir schon reagiert. Die Links aber nicht entfernt. Da der Inhalt keine Bereicherung für andere ist, habe ich anstatt die URL zu entfernen gleich die Threads entfernt.
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11677
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11. Dez 2020 10:17    Titel: Antworten mit Zitat

Nobby, du bist fuer heute Morgen mein persoenlicher Held des Alltags


schoenen Tag noch!


Ingo

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
tizbeh



Anmeldungsdatum: 01.12.2020
Beiträge: 78
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 11. Dez 2020 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ein kleines Update bezüglich der versteckten Werbelinks.

https://www.chemikerboard.de/ptopic,48147,.html#48147 (Link ist im Wort "wäre" versteckt)

https://www.chemikerboard.de/ptopic,48145,.html#48145 (Link ist im Wort "es" versteckt)

https://www.chemikerboard.de/ptopic,47887,.html#47887 (Link ist im Wort "ich" versteckt -> vorletzter Satz)

https://www.chemikerboard.de/ptopic,47792,.html#47792 (Link ist im Wort "mehr" versteckt -> ungefähr in der Mitte des Textes)

https://www.chemikerboard.de/ptopic,47594,.html#47594 (Link ist im Wort "nie" versteckt)

https://www.chemikerboard.de/ptopic,47593,.html#47593 (Link ist im Wort "das" Citrat versteckt)
Nobby
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 4204
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 11. Dez 2020 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo tizbeh,

Dein Arbeitseifer in allen Ehren, aber die Threads sind alle aus dem Jahre 2011. Die lassen wir mal in den Analen schlummern.
Wir werden jetzt nicht das ganze Forum vom Anfang an bereinigen.

Dennoch habe ich die Links entfernt und den Nutzer "Traumland" gebannt.
tizbeh



Anmeldungsdatum: 01.12.2020
Beiträge: 78
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 11. Dez 2020 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

Abend, Nobby.

Alles klar, merke ich mir, falls ich zufällig mal einen Werbelink beim stöbern aus nem uralten Thread bemerke.

Mal ne andere Frage: Wie kann das denn sein, dass dieses Forum so anfällig für spam ist? Im ehemaligen CO-Forum (das mittlerweile nicht mehr existiert) habe ich spam nie wirklich wahrgenommen. Gut, ich war dort jetzt auch nicht von Beginn an registriert, da hab ich es bestimmt gar nicht mitbekommen, dass dort gespammt wurde...
Nobby
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 4204
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 11. Dez 2020 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo tizbeh

Ich bin erst seit März hier Admin, vorher wurde das von Ingo vermutlich alleine gemanaged. Ich habe seit dem hier nur selten Spam erfahren und wenn diesen gelöscht.
Was heisst jetzt anfällig. Einen Link irgendwo verstecken ist doch jedem möglich und im OC Forum auch möglich gewesen.
Wenn wir das Verlinken sperren, können auch keine seriösen Dinge mehr verlinkt werden.
Da gibt es übrigends andere Foren wo das Spammen als Conversation aus geführt wird und die Mods. Und Admins machen da nichts.

Bei Interesse gebe ich den Link
imalipusram



Anmeldungsdatum: 11.04.2020
Beiträge: 409
Wohnort: The country that must not be named

BeitragVerfasst am: 11. Dez 2020 18:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, hier funktioniert das ganz gut: Spam ist wenig und die Mods sind gnadenlos, die geizen nicht mit dem Weißen Riesen: Wer hier offfensichtlich nur zu Spammen aukreuzt, fliegt ziemlich fix raus. Die meisten Spammer erkennt man ja in ihrem ersten, scheinbar unschuldigen, Post: Das Bauchefühl identifiziert sie sofort und dann ist man wachsam.

Es geht mE ja auch nicht darum, 110% SPAMfrei zu sein hier, sonder darum, das Problem im Griff zu haben und einfach unattraktiv zu sein: Viel Investment und no return, dann erledigt sich das Problem von selbst. Auch sollte die Audience hier recht wenig anfällig für Spam sein, Chemiker und Verwandte sind schließlich nicht doof Augenzwinkern

Glück auf!

_________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
-> $sudo make coffee!
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11677
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 12. Dez 2020 02:55    Titel: Antworten mit Zitat

tizbeh hat Folgendes geschrieben:

Mal ne andere Frage: Wie kann das denn sein, dass dieses Forum so anfällig für spam ist? Im ehemaligen CO-Forum (das mittlerweile nicht mehr existiert) habe ich spam nie wirklich wahrgenommen.


CO war das, so meiner wahrnehmung nach, mit abstand groesste deutschsprachige chemieforum, mit zigtausenden von mitgliedern, und davon hunderte eigentlich +/- permanent aktiv: zehntausend und mehr (qualifizierte) beitraege einzelner user waren dort keine seltenheit (beispw. FKS hatte wohl so an die knapp 100.000 beitraege vor seinem ausscheiden)

... und sowas traegt natuerlich fruechte: sowohl die finanzielle ausstattung ( entsprechende werbeeinnahmen) wie auch die motivation der mitstreiter( und -innen) erlaubten es, eine menge spam bereits automatisiert zu blocken, ein permanentes spam-meldewesen fuer jeden benutzer zu unterhalten ( und in der regel war da 10 minuten spaeter auch ein admin dran und hat eingegriffen) und ueberhaupt ein grosses moderatoren- und administratorenteam zu haben

es war halt auch in dieser hinsicht das m.a.n. beste forum das wir je hatten in sachen chemie + umfeld


... und daran gemessen sind wir hier ein kleines lichtlein, mit aeusserst beschraenkten moeglichkeiten usw. usf.
leider sind wir wohl inzwischen aber auch eines der letzten lichtlein welches in sachen chemie hier ueberhaupt noch leuchtet, "one of the last ressorts" quasi.

personell geben wir hier mit einer handvoll hochmotivierter und meiner wahrnehmung nach auch hochqualifizierter freiwilliger unser bestes, und ich bin ueber jeden und jede neue(n) mitstreiter(in) froh, dem die pflege und verbreitung naturwissenschaftlicher zusammenhaenge - grade auch an die junge generation gerichtet, wie hier - derart am herzen liegt, dass dieser job angenommen wird hier, ggf. auch zum hundert-und-x-ten mal , die sache mit dem pH usw. fragestellergerecht und individuell zu beantworten.

dass daneben selbst fuer unser kleines forum auch admin- und vergleichbare aufgaben im hintergrund wahrgenommen werden muessen sollte klar sein, und Nobby und ich geben uns hier muehe, dass alles so seine ordnung hat (spam inclusive)
... und gluecklicherweise haben wir hier seit laengerer zeit keine flame oder sowas, denn sowas macht dann richtig arbeit das angemessen zu moderieren (schliesslich verstehen wir uns ja auch nicht als blockwarte oder oberzensoren: da ist dann ggf. viel fingerspitzengefuehl, geduld und toleranz gefordert).


wie gesagt, wir geben hier unser bestes, unbezahlt und dennoch 24/7, an 365 tagen im jahr.
... und sollte dennoch mal was schieflaufen: wir sind jederzeit ansprechbar, entweder direkt im forum/thread oder aber auch ueber PN , und fuer jede konstruktive kritik, unterstuetzung usw. dankbar.


gruss

Ingo

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
tizbeh



Anmeldungsdatum: 01.12.2020
Beiträge: 78
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 12. Dez 2020 03:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr macht ja auch einen tollen Job meiner Meinung nach, da ich das Chemikerboard-Forum (und damit Euch quasi mit) bereits vor dem Ende des CO-Forums kannte.
Und man merkt es auch an, dass Euch die Arbeit an dem Forum Spaß macht (sonst würde man Euch gar nicht mehr hier antreffen Big Laugh).

Klar, im Vergleich zum CO-Forum ist dieses Forum vielleicht klein geraten, aber wer weiß, vielleicht ergibt sich ja die Möglichkeit nun richtig aufzublühen, da die potentiellen Fragesteller aus dem CO-Forum sich nach Alternativen umschauen müssen Augenzwinkern
Waldmeister



Anmeldungsdatum: 13.06.2021
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 15. Jun 2021 05:36    Titel: Antworten mit Zitat

Am liebsten Bar per Nachname oder mit Barzahlen.de als jemand von der Oldschool.

Alternativ würd Ich gern mit Moneros als Form von Digitalem Bargeld zahlen aber die Akzeptanz fehlt noch.

Staatliches Fiat"geld" Digital ist Totalüberwachung und das meid Ich wie die Pest
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Off-Topic

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Forum chemie online de 30 pleindespoir 3764 01. Dez 2020 20:54
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge On-line Unterschied In-line Verfahren in der Prozessanalytik 2 Amphiprion 15616 06. Sep 2010 15:15
Amphiprion Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Forum chemie online de 30 pleindespoir 3764 01. Dez 2020 20:54
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge On-line Unterschied In-line Verfahren in der Prozessanalytik 2 Amphiprion 15616 06. Sep 2010 15:15
Amphiprion Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge On-line Unterschied In-line Verfahren in der Prozessanalytik 2 Amphiprion 15616 06. Sep 2010 15:15
Amphiprion Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Forum chemie online de 30 pleindespoir 3764 01. Dez 2020 20:54
magician4 Letzten Beitrag anzeigen