RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Schlafstörungen
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Off-Topic
Autor Nachricht
crivon



Anmeldungsdatum: 27.10.2014
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 12. Jan 2017 10:35    Titel: Schlafstörungen Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

mein Anliegen erscheint bestimmt zunächst einmal ziemlich off-topic.
Mich plagt seit einiger Zeit sehr unruhiger Schlaf. Mir fällt es immer schwerer mich tagsüber anständig konzentrieren zu können und ich muss dringend etwas daran ändern.
Nachdem diverse Hausmittel (Baldrian etc.) nicht wirklich helfen konnten, habe ich etwas weiter recherchiert. Nun denke ich darüber nach das Problem eher an der Wurzel zu packen. Mein chemischen Wissen hält sich leider etwas in Grenzen - daher mein Post hier.

Ich habe gelesen, dass zur Bildung von Serotonin (und somit Melatonin) neben Vitaminen und Magnesium auch die Aminosäure Tryptophan benötigt wird. Tryptophanmangel scheint ein häufiger Grund für Schlafstörungen zu sein, also scheint mir dies einen Versuch wert.
Die Frage: muss ich bei der chemischen Zusammensetzung irgendetwas beachten? Habt ihr eventuell ergänzende Tipps oder Anmerkungen aus Profi-Sicht?

Ich freue mich auf eure Antworten!

Liebe Grüße
Crivon
Brassica



Anmeldungsdatum: 06.10.2013
Beiträge: 291
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12. Jan 2017 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Anstatt da mit irgendwelchen ominösen Substanzen herumzuspielen
würde ich das Problem mal mit dem med. Fachpersonal besprechen.
Da kann dann auch gleich etwas Laborarbeit gemacht werden.
Das mit dem Baldrian würde ich auch erwähnen, es hilft dem Doc
bei der Diagnose.

_________________
Der--rettich-- vom CO-Forum

Selbstverständlich kann und darf ich mich irren.
Will es aber nicht.
franz



Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 273

BeitragVerfasst am: 12. Jan 2017 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

Moin crivon!

Ehe man Arzt oder Chemikalien bemüht, würde ich (aus Erfahrung) das Problem erstmal ignorieren: Also statt früh um zwei zu grübeln "Warum schlafe ich nicht?" das schlicht als Fakt nehmen, aufstehen, einen dicken Kaffee kochen und dann knackige Physikaufgaben lösen, eine längliche Runde Radfahren ... und so halb vier, vier fällt man ins Bett und schläft sofort.

Zwar ist der Wecker um sechs dann wenig prickelnd, aber man das gute Gefühl, den Zug quasi wieder auf die Schienen gesetzt zu haben.
Lach mich aus - aber probiere es mal. smile Schläfer

PS Ein extra Thema sind natürlich schwerwiegend Konflikte, Sorgen, Schmerzen.
AaMakarena



Anmeldungsdatum: 20.07.2017
Beiträge: 12
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 20. Jul 2017 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Schlafstörungen fangen meist im Kopf an. Solltest du Sorgen/Probleme haben, dann helfen dir auch keine Substanzen, wie es franz auch gesagt hat.

Entweder zum Arzt oder die Variante von franz, aber auf keinen Fall einfach herumexperimentieren!
Nobby
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 4199
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 20. Jul 2017 16:07    Titel: Antworten mit Zitat

Man beachte das Datum12.01.17 des Postings. Ob, das nach einem halben Jahr noch interessiert?
Caircred



Anmeldungsdatum: 15.01.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 02. Feb 2018 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe auch zurzeit Schlafstörungen. Ich kann nachts nicht einschlafen.
Brassica



Anmeldungsdatum: 06.10.2013
Beiträge: 291
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 02. Feb 2018 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Suche den /die Gründe dafür.
Kurzfristig als Einschlafhilfe würde ich den Fernseher einschalten.

_________________
Der--rettich-- vom CO-Forum

Selbstverständlich kann und darf ich mich irren.
Will es aber nicht.
Nobby
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 4199
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 03. Feb 2018 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Oder man kann sich Babyeinschlaflieder aus dem Netz laden und anhören.
Caircred



Anmeldungsdatum: 15.01.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 06. Feb 2018 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Tolle Infos! Konnte so einiges mitnehmen!
Babilon2



Anmeldungsdatum: 16.03.2018
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 16. März 2018 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich die Schlafstörungen habe, trinke ich ein Bier. So schlafe ich schnell ein.
NaBro



Anmeldungsdatum: 17.06.2019
Beiträge: 2
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 27. Jun 2019 10:28    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,
ich fände es schön den Thread wieder ins Leben zu rufen.
Seit 2 Jahren habe ich Einschlafstörungen.
Viele Ärzte raten von den chemischen Histaminblockern ab, da sie dich zwar einschlafen lassen aber die Schlafqualität leidet.
Bin mittlerweile dazu übergegangen die Natur zu Rate zu ziehen und Baldrian und Co. zu trinken.
Geht auch besser damit aber noch nicht perfekt.
Brassica



Anmeldungsdatum: 06.10.2013
Beiträge: 291
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 27. Jun 2019 10:44    Titel: Antworten mit Zitat

Du solltest die Frage nach dem ---warum---der Schlafstörung beantworten.
Ansonsten ist Baldrian nicht verkehrt.

_________________
Der--rettich-- vom CO-Forum

Selbstverständlich kann und darf ich mich irren.
Will es aber nicht.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Off-Topic