RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Erreichbarkeit des Servers
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Off-Topic
Autor Nachricht
Nobby
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 4204
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2016 09:33    Titel: Erreichbarkeit des Servers Antworten mit Zitat

Hallo allerseits

letzte Zeit häufigt sich, daß die Webseite nicht erreichbar ist. Fehler 503 Serverprobleme.
peter_57



Anmeldungsdatum: 25.06.2015
Beiträge: 479

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2016 16:42    Titel: Re: Erreichbarkeit des Servers Antworten mit Zitat

Nobby hat Folgendes geschrieben:
Hallo allerseits

letzte Zeit häufigt sich, daß die Webseite nicht erreichbar ist. Fehler 503 Serverprobleme.


scheint niemand zu interessieren. Fehler 503 mackt munter weiter
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11677
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2016 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

es geht nicht darum dass dies niemanden interessieren wuerde...


jedoch werden gegen den server aktuell immer mal wieder massive DOS-angriffe gefahren, und gegen sowas ist man ziemlich machtlos


gruss

Ingo

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 16.02.2004
Beiträge: 489

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2016 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt seit einigen Tagen anhaltende DDoS-Angriffe. Wir arbeiten daran. Danke für euer Verständnis! Thumbs up!
konjunktion



Anmeldungsdatum: 17.09.2014
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2016 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Davon sind wohl auch die anderen "Boards" betroffen. Ich frage mich wer Interesse daran hat ein Chemieforum zu hacken?
Nobby
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 4204
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2016 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht hilft es : Fehler ist jetzt 522 und ein RAI code wird noch von der Cloud angegeben.
franz



Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 273

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2016 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

konjunktion hat Folgendes geschrieben:
Ich frage mich wer Interesse daran hat ein Chemieforum zu hacken?

PUTIN! Teufel
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11677
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 01. Feb 2016 06:27    Titel: Antworten mit Zitat

soweit ich einblick in die scene habe:

niemand greift hier chemikerboard.de gezielt an um uns zu stoeren, schon garnicht irgendwelche nationalstaaten / deren repraesentanten (denn denen stuenden ganz andere mittel zur verfuegung, und dann braeche hier wirklich alles zusammen , siehe beispw. "stuxnet" )

das wesentlich plausiblere scenario ist es , dass irgendwer grad mal seine zombifarm in ihrer leistungsfaehigkeit demonstrieren moechte, und dass die -eher unbeabsichtigte - stoerung weiterer adressen als kollateralschaden dabei die folge ist (es werden seit einigen tagen wirklich massive DDoS angriffe gegen diverse "unterhaltungsseiten" gefahren - und sowas reisst auch eigentlich unbeteiligte adressen / server ggf. mit sich)

wir sind wohl eher nicht das ziel, sondern eher opfer am rande


gruss

Ingo

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 16.02.2004
Beiträge: 489

BeitragVerfasst am: 01. Feb 2016 23:55    Titel: Antworten mit Zitat

So wie es momentan aussieht, war es leider durchaus ein gezielter Angriff auf die Boards. Haue / Kloppe / Schläge

Zu den Hintergründen können wir momentan leider noch nicht mehr sagen.
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11677
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 02. Feb 2016 00:57    Titel: Antworten mit Zitat

beim umfang der stoerungen hier hat dann aber jemand doch richtig geld in die hand genommen...
... denn ganz billig ist das geschehen der ~ letzten woche hier ja nicht:

quoi bono?

bietet euch jemand grad "schutz" gegen sowas an?

fragt sich

Ingo

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 16.02.2004
Beiträge: 489

BeitragVerfasst am: 04. Feb 2016 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

Bislang gab es keinen Erpressungsversuch. Wir nehmen die Mitigation größtenteils selbst in die Hand. Aber gute Frage, welche kriminellen Idioten hier versuchen den Boards zu schaden... böse
Nobby
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 4204
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04. Feb 2016 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

Kann man so was nicht an Hand von IP Adressen oder Cookies zurück verfolgen.
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11677
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 04. Feb 2016 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

@ Nobby:

bei z.b. hunderttausenden anfragen pro sekunde an den server geht garnix mehr: da hebt der die hufe
... und das aber ist ja grad der gewuenschte effekt der angreifer, dass der server nix mehr kann ausser anfragen zu bouncen, eventuell: das ist doch grad das prinzip von DDoS


weiters wuerdest du ueber jede IP, wenn denn ueberhaupt auf den eigentlichen rechner rueckverfolgbar ( wir reden ja ueber dynamische IP's hier, ueberwiegend, und ggf. sitzt der IP-provider in China, Indien, Sierra Leone...) sowieso nur einen (!) der armen hansel verorten, dessen rechner da zombimaessig uebernommen wurde.
... und die IP's variieren ja auch zu hunderttausenden in diesem beispiel, mit hunderttausender unwissender armer hanseln.

den wahren puppetmaster jedoch, jenen schlimmen finger der diese rechner alle unter kontrolle hat, den erwischt du so nicht


gruss

Ingo

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
Nobby
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 4204
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04. Feb 2016 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

So kenne ich mich mit dem Zeug dann nicht aus. Naja ich hoffe Ihr könnt vielleicht eine Art Firewall erstellen, wenn sowas möglich ist.
Papi



Anmeldungsdatum: 01.02.2016
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 09. Feb 2016 09:35    Titel: Anzeige? Antworten mit Zitat

Hallo, also ich hatte diese Server-Fehler auch direkt beim Eintragen meines ersten Posts erlebt (der so ganze 3 Tage brauchte, und in meinem lokalen Texteditor entsprechend immer länger wurde :-D )

Die immer wieder auftachende Fehlermeldung hab ich erstmal so gedeutet, dass Ihr ein total schwachbrüstige virtuelle Maschine gemietet habt, die mit den (möglicherweise in der Zeit gewachsenen) Aufgaben überhaupt nicht mehr Schritt halten kann. Ich hatte auch überlegt, ob ich hier in einem halb-stillgelegten Forum gelandet bin, wogegen die Aktiven Beiträge standen.

Habt Ihr Anzeige erstattet? Wenn auch kein materieller Schaden (Werbeeinbußen?) entstanden ist - zumindest Rufschädigend ist es ja allemal!

Dann landet der Vorfall wenigstens in der amtlichen Statistik - auf das unser BSI irgendwann was dagegen tut!

Klar, dass die wegen eines solchen Boards nicht die ganze Maschine anwerfen - ich bin recht sicher, dass unser verbündeter USA(NSA) alle nötigen Daten zusammentragen könnte, um hinter dem Puppetmaster zu kommen.

Wenn dieses Board mit Absicht angezielt wurde, steckt ein Motiv dahinter, und das könnte ja vielleicht auch schon "nur" mit "normaler" Ermittlungsarbeit der Polizei entsprechend angegangen werden. Naja - wenn entsprechender Aufklärungsdruck existieren würde...

Ansage @puppetmaster: *Ich* finde dieses dauernde Server-OFFLINE höchst blöde. Was denkst Du dir denn dabei? Ich benötige Unterstützung für mein Tinten-Experiment!
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Off-Topic