RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Elektrolyse und weiter?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges
Autor Nachricht
Ninnscho
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Jan 2005 19:57    Titel: Elektrolyse und weiter? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!

Benötige dringend Hilfe zum Protokoll. Es ging um den Versuch Elektrolyse mit Kupfersulfatlösung. Zwei Kupferbleche in der Lösung werden 10 Minuten lang bei 1 A und 15 Volt elektrolysiert.

Nun meine Frage, welches Gas bildet sich und welche Reaktionen laufen ab?

Ich denke:
Anode: H2O -> 1/2 O2 + H+ + 2e-
Kathode: 2e- + Cu2+ -> Cu

Ausserdem sollte die Faraday-Konstante bestimmt werden.
Ich hatte die Rechnung:
M*I*t/z*F
63,5g/mol * 1600s/ 2*96485
= 0,1974 g Kupfer

Das war aber falsch...
Kann mir bitte jemand helfen? Muss das auch noch bis morgen früh fertig haben. Hilfe
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2005 00:31    Titel: Antworten mit Zitat

In was für eine Lösung habt Ihr die Kupferbleche denn gehalten?
EtOH



Anmeldungsdatum: 22.10.2004
Beiträge: 3367
Wohnort: leverkusen/köln

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2005 00:32    Titel: Antworten mit Zitat

er hat geschrieben: CuSO4-lsg... ich war etwas verwirrt und mußte erst mal CS zocken... ich weiß nich so recht.. irgendwie is das komisch.. oder? grübelnd
_________________
Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die menschliche Dummheit; nur beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher!(Albert Einstein)
Tschemiker



Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 304

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2005 00:36    Titel: Antworten mit Zitat

Also bei Elektrolyse bildet sich H2 ganz gerne mal.

Ich verstehe nur nicht: Habt ihr zwei Kupferbleche in Kupfersulfatlösung gehalten oder wie?
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2005 00:44    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry, war auch Ohne CS verwirrt...

Tschemi hat recht. Es ist unwahrscheinlich, daß Cu sich abscheidet.

Andererseites: 15 V? Wieso habt Ihr nicht gleich Starkstrom angelegt?
Tschemiker



Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 304

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2005 00:45    Titel: Antworten mit Zitat

Oder drehstrom? Tanzen
Gast






BeitragVerfasst am: 27. Jan 2005 01:33    Titel: Antworten mit Zitat

Zwei Kupferbleche in eine Kupfersulfatlösung, genau.
Warum 15 Volt? Kann ich auch nicht sagen.
Aber, warum mussten wir das Gerät erst Kurzschalten?
Gast






BeitragVerfasst am: 27. Jan 2005 01:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ich meine, Kurzschliessen.
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2005 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

Was meinst Du mit kurzschalten?

a) für einen Stromkreislauf sorgen, indem die Elektroden in die Lösung getan werden? Antwort: Stromfluß ist für Elektrolyse sinnvoll.

b) einen weiteren Stromkreis (mit der selben Spannungsquelle) schließen?
Antwort: Dann nehmt Ihr den Stromfluß ja wieder aus der Lösung raus. Wäre also echt doof.
Gast






BeitragVerfasst am: 27. Jan 2005 10:55    Titel: Antworten mit Zitat

Also, wir haben vor dem Versuch den Stromregler vom Netzgerät max. aufgedreht. Dann den Stromregler erst auf 15 Volt und dann wieder auf Null. Danach wurde der Apparat kurzgeschlossen. Dann auf 1A eingestellt und das Netzgerät wieder ausgestellt. Danach hatten wir dann mit der Elektrolyse begonnen.

Aber warum wurde das Netzteil kurzgeschlossen?
Hab gelesen, dass damit die max. Leistung gebracht wird. Aber warum ist das so? grübelnd
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2005 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

Also so was hab ich zum ersten mal gehört. Das kann eine Besonderheit des Geräts ode der Geräteklasse sein.
Gast






BeitragVerfasst am: 27. Jan 2005 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Mhmmm, seltsam. Ich weiss auch nicht mehr genau, was das für ein Gerät war. Ist schon ein wenig her, mit dem Versuch.

Im Internet bin ich auch nicht wirklich fündig geworden.

Danke erstmal für die Antworten! Wink
Fluor



Anmeldungsdatum: 21.11.2004
Beiträge: 615

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2005 00:41    Titel: Antworten mit Zitat

Jungs?

Unwahrscheinlich das sich Kupfer abscheidet?
Eher Wasserstoff? Wo liegt denn das Potential von Kupfer gegenüber der SHE? (Spannungsreihe)

also:

Cu 2+ in Lösung wird abgeschieden.
Cu 2+ geht in Lösung.
Zu den Elektroden musstes selber zuordnen. Augenzwinkern
600 s Elektrolysedauer.

m(Cu ) = M(Cu)*I*t / z * F

F = 63, 5 g/mol * 1 A * 600s / 2*0,1974 g

F = 96504 C/mol; und das sollte im Rahmen der Wägeungenauigkeit stimmen.
Enthalpus.Laplacus



Anmeldungsdatum: 04.12.2004
Beiträge: 125

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2005 01:04    Titel: Antworten mit Zitat

Also zum Thema Elektrolyse von CuSO4:

Es finden folgende Reaktionen Statt:

Anode: 2SO42- --> S2 O8 + 2e-

S2 O8 --> 2SO3 + O2

SO3 + H2O ---> H2SO3 (+ H2SO4)

Kathode: Cu2+ + 2e- --> Cu

Somit ist das an der Anode autretende Gas überwiegend Sauerstoff. Da aber das SO3 nicht komplett mit dem Wasser reagiert, kann man trotzdem in die Gasphase (Luft) austretendes SO3 nachweisen. Die benötigte hohe Überspannung ist als folge des elektrischen Widerstands der Lösung sowie aufgrund der Kinetischen Hemmung anzusehen. Der gasförmige Sauerstoff tut sein übriges.
Das Entstehende Gas SO3 ist ja das Anhydrid der Schwefeligen Säure. Daher wird die Lösung im Lauf der Zeit immer Saurer. Und wenn ich sauer schreibe dann meine ich auch richtig sauer. Bei unserem PC Versuch (E-Chemie) hatten wir am schluss nen pH-Wert von knapp unter 2 , hab jetzt aber die Menge an gelöstem CuSO4 nicht mehr parat.
Das abgeschiedene Kupfer lässt sich Gravimetrische recht genau bestimmen (E-Gravimetrie).
Ein weiterer Möglichkeit ist das 1. Farradaysche Gesetz.

Edit 1:
Ich sehe das Fluor gerade die Berechnung mit dem 1. Gesetz von Farraday gemacht hat. Damit erübrigt sich dann mein Ambition dasselbige zu machen.

Edit 2:
Verstehe eure zweifel von "oben" nicht bzw. kann sie irgendwie nicht nachvollziehen:
1. Das Cu(2+) wird sich auf dem Cu-Blech 100% abscheiden, wieso sollte es das nicht tun?
2. R=U/I und I= dQ/dt somit kann man mit einer höheren Spannung die Geschwindigkeit der Elektrolyse beschleunigen. Oder wollt ihr Stundenlang im Labor hocken?

MfG
Enthalpus
Enthalpus.Laplacus



Anmeldungsdatum: 04.12.2004
Beiträge: 125

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2005 02:04    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit dem Kurzschließen des Gerätes kommt mir auch etwas Spanisch vor. Also entweder hat dein lehrer was an der Klatsche oder du hast was falsch verstanden. Sonst kann ich mir dass nicht erklären.
Man steckt ja auch nicht seine Finger in die Steckdose vor dem Fernsehschauen um das Fernsehbild zu verbessern.
LOL Hammer
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2005 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich weiß nicht: bei den Programmen heuts wär´s vielleicht besser man täte es.
Enthalpus.Laplacus



Anmeldungsdatum: 04.12.2004
Beiträge: 125

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2005 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

Abber ich habe keinen Fernseher, Senior. Und ich werde mir keinen anschaffen. Das verführt nur zum sinnlosen 3 Stunden zappen nur um festzustellen dass nichts läuft.
Aber nicht mit mir.
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2005 15:51    Titel: Antworten mit Zitat

Das geht mir genauso. Für Fußball gibt´s die Kneipe. Und für den Rest das was bei mir auf dem Schreibtisch steht: 2 Rechner (+2 Monitore + 2 Drucke + 1 Scanner).
Enthalpus.Laplacus



Anmeldungsdatum: 04.12.2004
Beiträge: 125

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2005 16:08    Titel: Antworten mit Zitat

Da kannste ja Solitär synchron auf zwei Rechnern spielen. Big Laugh
EtOH



Anmeldungsdatum: 22.10.2004
Beiträge: 3367
Wohnort: leverkusen/köln

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2005 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

das wär mal ne herausforderung.. ich glaub, wenn ich mal die gelegenheit habe, werd ich das mal ausprobieren.. bisher hab ich nur mal auf zwei rechnern parallel siedler II gespielt... Big Laugh
_________________
Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die menschliche Dummheit; nur beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher!(Albert Einstein)
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2005 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

Aber ich kann CS ohne bots spielen.
Enthalpus.Laplacus



Anmeldungsdatum: 04.12.2004
Beiträge: 125

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2005 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

meint ihr mit CS Counter Strike???
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2005 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Yes!!! Big Laugh
Enthalpus.Laplacus



Anmeldungsdatum: 04.12.2004
Beiträge: 125

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2005 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich bin ja eher ein Freund von Quake III.
Das liegt jedoch eher daran, dass ich CS nicht mehr besitze.
EtOH



Anmeldungsdatum: 22.10.2004
Beiträge: 3367
Wohnort: leverkusen/köln

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2005 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

quake III habe ich mal besessen.. aber mein bruder schwört, er hat die cd nich.. böse
_________________
Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die menschliche Dummheit; nur beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher!(Albert Einstein)
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Elektrolyse HAuCl<sub>4</sub> 0 nelson1234 225 22. Jan 2020 11:29
nelson1234 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Anode bei Elektrolyse als Plus- oder Minuspol? 3 Gast 450 26. Aug 2019 14:54
Spedex1 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Elektrolyse von geschmolzenem Kaliumbromid 1 Gast 641 22. Apr 2019 21:06
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Elektrolyse desselben Metalls 14 UsualTax3 915 16. Apr 2019 00:05
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Elektrolyse Kupferchloridlösung 2 chemieisindubistdrin 719 09. Apr 2019 15:14
chemieisindubistdrin Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Elektrolyse Ablauf 19 Lenchen26 5379 12. Sep 2012 19:02
Daniel35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bitte um Hilfe bei der Berechnung der Elektrolyse von Zinkch 16 Gast 6865 30. Dez 2011 20:06
Chemiker aus Leidenschaft Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Elektrolyse desselben Metalls 14 UsualTax3 915 16. Apr 2019 00:05
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bitte um Erklärung! Elektrolyse von Salzsäure 13 ChemieNoob 7512 09. Jun 2013 21:57
Chemienoob Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Elektrolyse und Opfern der Anode/Kathode 13 -YT- 4960 31. Aug 2005 12:39
Fluor Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Elektrolyse von Natronlauge (NaOH) 10 ~Lara~ 17865 21. März 2006 20:25
MinisterOfSillyWalks Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Elektrolyse von Bleichlorid 4 meisch 13662 11. Apr 2006 22:35
MinisterOfSillyWalks Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Elektrolyse Salzwasser 8 derwilly 12615 20. Apr 2011 13:37
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Elektrolyse und galvanisches Element: Unterschied 5 Milkaschokolade 9354 24. Nov 2004 13:27
Michael aus Nbg Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Elektrolyse 10 Kerstin 8468 28. Mai 2012 18:31
magician4 Letzten Beitrag anzeigen