RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
E330 Kanns Experimente
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Grundlagen Chemie
Autor Nachricht
Xerg



Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2010 20:12    Titel: E330 Kanns Experimente Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo,
ich habe ein paar fragen die ich möglichst schnell und am besten ausführlich beantwortet bräuchte.
1. Welche Bedeutung haben die E-nummern?
2.Wo kommt die Citronensäure in der Natur vor? Beispiele mit Angaben des Anteils der Citronensäure.
3.Vergleiche die Stoffeigenschaften von E330 mit E260.
4.Erläutere die Bildung von Karies.
5.Den Einsatz von Citronensäure bei der reinigung von kaffemaschinen.
6.Wie stellt man Heute Citronensäure/Essig her?
7. Citrate werden auch in der Medizin eingesetzt kurz erläutern.

Meine Ideen:
Ich habe schon ein paar sachen gefunden die sich aber leider als falsch entlarvt haben.
ChemieGlücksfee
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Okt 2010 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Jaaaa also Antwort zu Nr.2 gibts in nem anderem Forum quasi gleiches Thema...
Aber eigentlich viel sinnvoller Google mal zu fragen oder Wikipedia... was sind denn deine falsche Ideen gewesen?

Gruß
Xerg



Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2010 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

naja das ist ja mein problem ich habe google gefragt aber mei lehrer meinte das das was ich gefunden habe falsch sei
Xerg



Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2010 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

würde mich sehr freuen wenn noch anworten kommen das ist dringend Hilfe Hilfe Hilfe
ChemieGlücksfee



Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2010 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

Was hast du denn bei Google rausgefunden? Denn ich bin nicht dafür da deine Hausaufgaben zu machen ...

Mach selbst ein paar Vorschläge und bring Ansätze und dann helf ich dir weiter ...
Xerg



Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2010 01:09    Titel: Antworten mit Zitat

1. da hab ich iwo gedunden das das e für emulgator steht ist falsch
2.da fehlen mir früchte mit % angaben
3. da hab ich nix gefunden
4.öhm hab das aus wikipedia mit karies aber das wollte der nicht hab ich bis darauf das der noch sachen wissen wollte wie woraus zähne bestehen und wie die aufgebaut sind und sowas
5.dasmöchte der ausführlich haben ich hatte das inetwa das das nicht geht weil dan ein anderer stoff (calciumcitrat in der kaffemaschine ist und dieser ist noch schwerer löslich.
6.citronensäure hab ich aba essig hab ich nur wein essig der will auch anderen essig beschrieben haben

Hoffe du kannst mir jetz helfen würde mich sehr freuen MfG Xerg Big Laugh
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11270
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2010 02:56    Titel: Antworten mit Zitat

1. das e in e-nummern:"Hinter diesem Begriff verbergen sich die Zusatzstoffe für Lebensmittel nach den europäischen Vorschriften"
naherees: http://www.gifte.de/Lebensmittel/e-nummern.htm

2. da gibt ne tabelle...: http://de.wikipedia.org/wiki/Fruchts%C3%A4uren

3. aus 1. erfaehrst du was es ist, und nun brauchst du dir nur noch die eigenschaften raussuchen und vergleichen

4. na, dann such doch mal hier weiter: http://de.wikipedia.org/wiki/Zahn
btw.: hydroxylapatit ist saeure-sensibel, und ich glaub darauf will er hinaus

5. http://de.wikipedia.org/wiki/Calciumcitrat ... und was brauchste noch?

6. da steht noch einiges weiteres: http://de.wikipedia.org/wiki/Essigs%C3%A4ure

7. tausend anwendungen...was meint er da speziell, Sildenafil Citrat ?


gruss

ingo

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
Xerg



Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2010 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

bei 2 die tabelle glaub der will das in % kann man das umrechnen?
ChemieGlücksfee



Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2010 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Also da dort steht, dass es auf 100g essbaren Anteil bezogen ist, kannst du es selbst umrechnen ...

Beispiel: Ananas. 360 mg von 100g entspricht dann 0,36% .
Das rechnest du, indem du dir überlegst, dass 360mg 0,36g entsprechen und da wir hier über 100g reden, fällt der rest weg

Alllgemein gilt:
Xerg



Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 24. Okt 2010 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

Bei der 7ben hab ich noch nichts könnte mir da bitte jemand Helfen? Genau steht da als Frage: Citrate(Verbindungen der Citronensäure) werden auch in der Medizin Eingesetzt. Erläutere kurz
PuttPutt
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Okt 2010 13:18    Titel: Ich muss das auch machen, ist super einfach Antworten mit Zitat

wenn du mal genau guckst findest du alles!!! Kotzen
PuttPutt
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Okt 2010 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

Achja nochwas hier hilft ihr diesem jungen einen wettbewerb zu gewinnen, das machen die gar nicht in der schule als versuch!!!!!
das ist echt unfair
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11270
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 24. Okt 2010 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

welcher wettbewerb soll das denn sein?

fragt sich

ingo

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
Xerg



Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 24. Okt 2010 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

rofl was soll den das?!? man soll die sachen rausbeckommen unser lehrer hat uns die aufgaben diktiert der hat gesagt wir können das machen wie wir wollen und wenns son wettbewerb gibt was interessiert das dan?????? ob man das so sucht oder in nem forum fragt kommt doch aufs gleiche honk
Xerg



Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 24. Okt 2010 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

und nochwas ich habe nie gesagt das ich das als versuch in der schule gemacht habe solche sachen sind doch keine versuche aber wenn man keine ahnung hatt
pawn



Anmeldungsdatum: 27.10.2004
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2010 13:28    Titel: Antworten mit Zitat

Xerg hat Folgendes geschrieben:
ob man das so sucht oder in nem forum fragt kommt doch aufs gleiche honk


Nein, im ersten Fall erledigt man die Arbeit die einem aufgetragen wurde selbstständig und aus eigener Kraft. Während man im zweiten Fall einen mehr oder weniger großen Teil der Arbeit auf andere überträgt.

Gruß
pawn
Xerg



Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 26. Okt 2010 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

so hab meinen lehrer gefragt und der hat gesagt das das so sogar besser ist weil der dan auch weiß das ich mich damit beschäftigt habe aber egal
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11270
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 26. Okt 2010 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

ich glaub, darum gehts:

Zitat:
Johann Wolfgang von Goethe

„Was du ererbt von Deinen Vätern hast, erwirb es, um es zu besitzen.“


gruss

ingo

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
TheBartman



Anmeldungsdatum: 09.07.2009
Beiträge: 665

BeitragVerfasst am: 26. Okt 2010 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

Natriumcitrat wird zB als Blutgerinnungshemmer verwendet.
_________________
http://www.ultimatespaceproject.de
xander113
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Okt 2010 16:16    Titel: lol Antworten mit Zitat

Chemie

Versuch V1: Den Rotkohlsaft haben wir erfolgreich hergestellt.

V1.1:Alle 6Gläser enthalten 50ml Wasser.

1.Glas:Zitronensaft
Färbt sich rot, trüb
2.Glas:feste Zitronensäure
Färbt sich rot. klar
3.Glas:Essig
Färbt sich rosa, klar
4.Glas:Natron
Färbt sich blau, klar
5.Glas:Vollwaschmittel
Färbt sich grün, trüb
6.Glas:Wasser
Färbt sich leicht rosa, klar
Erkenntnis: Alles färbt sich.
V1.2:Ein weißes Gummibärchen (Haribo)

Das Gummibärchen war weiß, doch man konnte nicht durchsehen. Wir beobachteten das Gummibärchen eine Zeit, dann wurde es plötzlich durchsichtig und größer.

Erkenntnis: Das Gummibärchen wurde durchsichtig und Größer. Die Citronensäure zersetzt das Gile.

V1.3:Wir hatten den Stoff von V1.1 genommen und langsam die 5%ige Citronensäure hinzugegeben.

Erkenntnis: Die beiden Stoffe neutralisieren sich Gegenseitig (Säure + Lauge), es färbte sich Grün.

Versuch V2:




Versuch V3: Die Citronensäure wurde milchig, dann ging es los wie in einem Vulkan.
Es spritzte durch die Gegend.

Die Essigsäure blieb ganz klar, sie blubberte nur. Es stiegen mittelgroße Blasen auf.

Versuch V4 Banane Kartoffel




1.Citronensäure

2.Essig

3.Zitronensaft

4.nichts



Versuch V5:
V5.1:








Die Aufgaben


A1.1: Siehe Seite 1,2,3,
A1.2: Die E-Nummern bedeuten, dass einem Lebensmittel ein Lebensmittelzusatzstoff eingesetzt wurde.

A2.1:

Früchte Citronensäuren-
Gehalt in (mg)
Ananas 630mg
Apfel 16 mg
Aprikose 400 mg
Banane 270mg
Birne 140mg
Brombeere 18mg
Erdbeere 870mg
Grapefruit 1370mg
Heidelbeere 525mg
Himbeere 1720mg
Johannisbeere, rot 2070mg
Kirsche, süß 13mg
Kiwi 990mg
Mango 295mg
Mirabelle ----------
Orange 1060mg
Quitte ----------
Pfirsich 240mg
Pflaume 35mg
Stachelbeere 720mg
Weintraube 25mg
Zitrone 4920mg


A2.2: E330 ist Zitronensäure und ihre Salze.

A3.1: Wenn man schlecht Zähne putzt, kann sich Zahnbelag (Karies) bilden. Es sind kleine Bakterien, die man mit dem bloßen Auge nicht sehen kann. V3 ist das Karies auch Kalk brauch um sich zu vermehren. Ein ausreichender Speichelfluss ist für die Gesunderhaltung von Zähnen und Mundschleimhäuten unerlässlich. Jede Beeinträchtigung des Speichelflusses bedeutet neben einer Vielzahl von unangenehmen Begleiterscheinungen auch immer eine Erhöhung des Kariesrisikos. Ein gänzliches Versiegen des Speichelflusses kann innerhalb kürzester Zeit zur kariösen Zerstörung der Zähne führen. Erkranken Patienten an malignen Tumoren im Kopf-Hals-Bereich, so kommt in etwa 50 Prozent der Fälle ionisierende Strahlung zur Tumorelimination zum Einsatz. Obwohl die heute übliche fraktionierte Bestrahlung die Folgen einer Strahlentherapie auf die Speicheldrüsen etwas einschränkt, gibt es bisher keine zuverlässige Methode, die Strahlung so zu beherrschen, dass Nebenwirkungen vollkommen ausgeschlossen werden können. Betroffen sind Haut und Schleimhaut, Muskulatur, Speicheldrüsen, Knochen und Zähne. Eine Schädigung der Speicheldrüsen führt zu Mundtrockenheit, auch radiogene Xerostomie genannt, in deren Folge eine oft sehr schmerzhafte Entzündung der Mundschleimhaut (Mukositis) auftreten kann. Das Risiko einer sogenannten Strahlenkaries (Caries radiatio) steigt bei diesen Patienten durch den Wegfall der neutralisierenden und remineralisierenden Wirkung des Speichels extrem an.

A3.2: Zitronensäure löst Kalk daher wird Zitronensäure benutzt um Kaffemaschinen zu end Kalken. Die Kaffemaschiene wir end Kalkt und so ist sie wieder frei von Kalk. In V3 wird der Kalk von den Eierschalen genommen , das erklärt auch die milchige Farbe




hier hasse alles so ein bischen
Hammer Ansage
KloinerBlaier
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Nov 2010 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ob du nun beim Wettbewerb mitmachen musst oder dein Lehrer dem Aufgabenzettel des Wettbewerbs die Fragen entnommen hat...

Chemie entdecken heißt der Wettbewerb
Xerg



Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 03. Nov 2010 08:50    Titel: Antworten mit Zitat

ihr seid gay
TheBartman



Anmeldungsdatum: 09.07.2009
Beiträge: 665

BeitragVerfasst am: 03. Nov 2010 09:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, und das ist auch gut so... Rock
_________________
http://www.ultimatespaceproject.de
gayboy
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Nov 2010 18:08    Titel: thank's Antworten mit Zitat

Danke, ihr habt mir ne menge Arbeit abgenommen.
javascript:emoticon('Teufel')
javascript:emoticon('Zunge')
javascript:emoticon('LOL Hammer')
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11270
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 03. Nov 2010 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

so, nachdem das nun soweit geklaert waere....

und (richtiger weise) auch darauf hingewiesen wurde, dass in diesem forum bitteschoen niemand auf heteros, schwulen , lesben , asexuellen oder sonstwie orientierten mitmenschen ebendarum rumzuhacken hat...

..wuerd ich drum bitten (falls da noch fragen zu sind) zum thema zurueckzukehren...

...oder je nach lust und laune im off-topic dazu nen eigenen thread zu eroeffnen.

(sofern das ganze im rahmen bleibt, natuerlich)

danke

ingo

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
Wolfy
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Nov 2010 19:52    Titel: Fragen Antworten mit Zitat

Xerg du verstehst echt einen weiten raum an auffassung ^^ jedenfalls danke (ich glaube im namen von allen die an diesem BLÖDEN wettbewerb teilnehmen müssen) dass du das gefragt hast smile du hast mir echt geholfen!

DANKE
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11270
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 05. Nov 2010 16:09    Titel: Re: lol Antworten mit Zitat

nur der vollstaendigkeit halber, da das thema ja extrem frequentiert wird:

xander113 hat Folgendes geschrieben:

A3.2: Zitronensäure löst Kalk daher wird Zitronensäure benutzt um Kaffemaschinen zu end Kalken. Die Kaffemaschiene wir end Kalkt und so ist sie wieder frei von Kalk. In V3 wird der Kalk von den Eierschalen genommen , das erklärt auch die milchige Farbe

das ganze ist so uneingeschraenkt nicht korrekt.
zitronensaeure bildet mit calciumionen ein ziemlich schwerloesliches salz (was man auch an der beobachteten truebung im eierschalen-versuch sieht), welches zudem noch in heissem wasser schlechter loeslich ist als in kaltem.

daher wird zumindest reine zitronensaeure in entkalkern normalerweise nicht eingesetzt (da muessen zumindest co-komplexoren drin sein, die das verhindern)

gruss

ingo

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
fireannify
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Nov 2010 09:39    Titel: do it yourself!! Antworten mit Zitat


Warum macht ihr das nicht selber,es ist voll arm die Lösungen ins netz zu stellen.... Lehrer

Außerdem wird bei V1.3 die Lösung gar nicht grün und V3 stimmt auch nicht wirklich... Tanzen
ghhhh
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Nov 2010 15:02    Titel: also wirklich ! Antworten mit Zitat

Ich finde das echt unverschähmt !
du kannst doch nicht einfach deine antworten für das chemie projekt aus dem internet nehmen !
andere arbeiten dadran stunden !
helfanny
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Nov 2010 15:04    Titel: Re: also wirklich ! Antworten mit Zitat

ghhhh hat Folgendes geschrieben:
Ich finde das echt unverschähmt !
du kannst doch nicht einfach deine antworten für das chemie projekt aus dem internet nehmen !
andere arbeiten dadran stunden !

das stimmt aber !
voll arm !
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11270
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 07. Nov 2010 15:29    Titel: Antworten mit Zitat

@ fireannify, ghhhh, helfanny.. :

ihr koennt euch da ja gerne von distanzieren sowas im net zu recherchieren ...

nur: auf andern derart rumzupruegeln finde ich etwas komisch...
...wenn man selbst genau das tut.
oder weshalb seid IHR dann hier aufgeschlagen?

btw.: dieser thread hat inzwischen ~3500 hits.
wenn da copy/paste maessig ~3500 mal die selbe antwort eingeht, dann sind das 3500 looser

man wird das also eh umformulieren etc. muessen, und das geht nur wenn das, was man sagen will, auch verstanden worden ist.
und dann unterscheidet sich das ganze fuer mich eben auch net mehr dramatisch davon, sich die sachen aus irgendwelchen lehrbuechern selbst zusammenzusuchen.

last not least: sich bzgl. fragen zu wettbewerben hier zu informieren / auszutauschen gehoert bei uns - anders als in andern foren - nicht zu den sachen, die durch forenregeln als "unerwuenscht" gekennzeichnet sind

gruss

ingo

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
lola luft nagel
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Nov 2010 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

irgentwie vonm chemie wettbewerb ne!!!
vorallem selbst antgewortet[size=24][/size][color=red][/color] No Spam here LOL Hammer
Littlesuperboy
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Nov 2010 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

danke ich bin sehr erleichtert ich muss morgen abgeben danke Prost
voll cool LOL Hammer aber ich bin der Teufel hab meine lehrer Zunge bin jetzt Tanzen

und sage Wink Wink Wink Wink Wink Wink Wink und gute Schläfer Schläfer

juhu Rock Rock Rock Rock
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Grundlagen Chemie

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Experimente Glutamat und Geschmacksverstärker 1 Kampflauch 407 10. Sep 2018 14:48
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Welche Experimente weissen auf H_3O+,H+,OH- hin? 0 Gast 1041 01. Aug 2015 15:08
isa4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kaffee Experimente 3 Gast 1343 01. Nov 2014 11:08
hw101 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Experimente 1 Gast 1505 15. Dez 2013 18:27
Daniel35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Microscale Experimente: Nachweisreaktionen 3 louis 2497 01. Feb 2013 10:18
FischFoTC Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Experimente zur Elektrochemie/Korrosionsschutz 11 Dido 5081 09. Mai 2005 10:33
Dido Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Experimente 2. HG 6 Metalchrist 2235 20. Jun 2007 10:29
Cyrion Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Experimente 6 embl 2069 03. Nov 2005 18:27
Cyrion Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge experimente 5 oipl 2420 02. Jan 2008 14:17
Alex81 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Chemie Experimente Show live im Netz! 5 Tibo 2386 17. Dez 2006 19:42
Tibo Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Suche kleine Experimente zum Thema "Brennen und Löschen 1 MasterJM 5888 16. Jul 2012 16:42
MasterJM Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge E330 E260 Wo ist der unterschied ?(für Hausaufgabe) 3 Gast 5876 02. Nov 2010 15:34
TheBartman Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Experimente zur Elektrochemie/Korrosionsschutz 11 Dido 5081 09. Mai 2005 10:33
Dido Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Experimente mit Blattfarbstoffen 0 Dido 4269 03. Nov 2005 18:19
Dido Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Microscale Experimente: Nachweisreaktionen 3 louis 2497 01. Feb 2013 10:18
FischFoTC Letzten Beitrag anzeigen