RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Redoxreaktion: Silbernitrat + Kupfer
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Physikalische Chemie
Autor Nachricht
Bef



Anmeldungsdatum: 16.05.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2006 12:26    Titel: Redoxreaktion: Silbernitrat + Kupfer Antworten mit Zitat

Hallo

Folgende Ausgangslage:
Ein Kupferplättchen wird in eine Silbernitratlösung gelegt.
Silbernitratlösung: c(AgNO3)

Bisher hab ich herausgefunden, wie die Reaktion ablaufen sollte:
Cu ===> Cu2+ + 2 e- (Oxidation)
2 Ag+ + 2 e- ===> 2 Ag (Reduktion)

Ich glaube ich habe auch die Spannungsreihe begriffen.

Nun zu meinen Fragen:
1. Kann ich irgendwie die Reaktionsgleichung ableiten?
Cu + AgNO3 = ???
2. Was bedeutet dieses "c" in der Formel des Silbernitrats?
3. Wieso steht dort bei der Reduktion Ag+? In der Formel ist doch nicht ersichtlich, dass es sich um ein Ag Ion handelt, oder? Hat das was mit dem "c" zu tun?

Danke für jede Hilfe!
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2006 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

c ist eine häufige Schreibweise für die Konzentration (in mol/l).

AgNO3 dissoziiert in Wasser zu Ag+ und NO3-. Das Nitrat wird nicht verändert bei der Reaktion. Also reagiert nur Siber mit Kupfer.

_________________
http://www.world-of-smilies.com/wos_sonstige/Bart0.gif
Bef



Anmeldungsdatum: 16.05.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2006 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

Das ging ja schnell, Danke! smile

Wie ist das jetzt genau? Silbernitrat hätte die Formel AgNO3 und im Wasser trennt sich das Nitrat vom Silber und beide werden zu Ionen?
Wäre in der Flüssigkeit jetzt also Silber und Nitrat, nicht mehr Silbernitrat?

könnte man den gleichen Versuch also auch machen, wenn man nur Silberionen und Kupfer hätte?
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2006 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man Sibernitrat in Wasser löst hat man eine Flüssigkeit die besteht aus Wasser, Silberionen (einfach positiv geladen) und Nitrationen (einfach negativ geladen). Ionen haben komplett andere Eigenschaften als die uneladenen Atome oder Moleküle.

Die Reaktion mit Silberionen und Kupfer würde ansich auch ohne Nitrat abgehen. Das nitrat braucht man aber um die Silberionen elekrtisch auszugleichen. Sonst wäre die Lösung nämlich geladen. Und zwar seeeehr stark.

_________________
http://www.world-of-smilies.com/wos_sonstige/Bart0.gif
Bef



Anmeldungsdatum: 16.05.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2006 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank!
Im Moment hab ich keine Fragen mehr smile

Edit: Doch noch was: Nach der Spannungsreihe, die ich hier habe, könnte Kupfer auch nur ein Elektron abgeben.
Warum ist das bei der Reaktionsgleichung mit "Doppelpaketen" gemacht?
Wäre die Differenz des Redoxpotentials von 0.28 zu gering?
Wo liegt der Grenzwert?

Edit2: Und noch einmal was:
Kann ich bei solchen Lösungen irgendwie ableiten, wie sie genau beschaffen sind?
Ich habe noch Kupfersulfatläsung und Zinksulfatlösung und vermute mal, dass es auch dort wieder Ionen gibt. Nur wie sind diese Ionen genau?
Kann man das allgemein sagen, so dass ich es auch bei anderen Stoffen anwenden könnte?
MinisterOfSillyWalks



Anmeldungsdatum: 23.02.2006
Beiträge: 178
Wohnort: war mal Karlsruhe (& TH)

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2006 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Bef,

zu deinem 1. Edit: Kupfer ist ein Übergangsmetall, das die d-Schale mit Elektronen auffüllt. Es hat die Elektronenkonfiguration: 1s2 2s2 2p6 3s2 3p6 4s1 3d10.

D.b. in einem ersten Schritt gibt Kupfer das 4s-Elektron ab und ist somit einfach positiv als Ion. In einem weiteren Schritt gibt es ein 3d-Elektron ab und damit ist die 3. Schale halbbesetzt, was ein etwas stabiler Zwischenzustand ist (auf dem Weg zur Edelgaskonfiguration), und das Kupferion ist somit zweifach positiv geladen.

Die Redoxreaktionen haben also nichts mit "Doppelpaketen" zu tun sondern mit der Fähigkeit der Elemente, verschieden geladene Ionen zu bilden (die Herleitung der möglichen Ionen ergibt sich aus der Elektronenkonfiguration, wie oben beispielhaft aufgeführt).

Sobald ein Potentialunterschied aus der Spannungsreihe zwischen zwei Elementen vorhanden ist kann darüberhinaus eine Reaktion stattfinden.

zu Edit 2.) Welche Ionen in Lösung sind hängt von den verschiedene Oxidationsstufen der Elemente ab. Es gibt sowohl positive als auch negative Elementionen und es gibt zusammengesetzte Ionen (z.B. Sulfat aus Schwefel in OxStufe +6 mit 4 Sauerstoffen in OxStufe -2 ergibt in der Summe [als Ladung nach außen also] -2, etc.)

_________________
Grüße vom MinisterOfSillyWalks

Lehrer "... and pray that there's intelligent life somewhere up in space,
because it's bugger all down here on earth."
(Monty Python, The Galaxy Song) Rock
Bef



Anmeldungsdatum: 16.05.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2006 12:05    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank!

Ich denke ich hab s jetzt kapiert.
Ich hatte gestern Schule und unser Chemielehrer hat uns das auch noch ausführlich erklärt.

Jetzt muss ich mein Protokoll noch etwas überarbeiten und denn posst des schon smile
MinisterOfSillyWalks



Anmeldungsdatum: 23.02.2006
Beiträge: 178
Wohnort: war mal Karlsruhe (& TH)

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2006 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Gern geschehen ...
_________________
Grüße vom MinisterOfSillyWalks

Lehrer "... and pray that there's intelligent life somewhere up in space,
because it's bugger all down here on earth."
(Monty Python, The Galaxy Song) Rock
Bef



Anmeldungsdatum: 16.05.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 23. Mai 2006 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

Schon wieder ein neues Problem...

Nach unseren Beobachtungen wurde Kupfer in Zinksulfat etwas heller und verlor den Glanz.
Kupfer ist aber edler als Zink, da sollte doch eigentlich gar nichts passieren..??!

Hab ich da was falsch verstanden, waren wir beim Protokollieren unaufmerksam und haben einen Fehler gemacht oder kann man das sonst irgendwie erklären?

EDIT: Hab herausgefunden, dass Kupfersulfat mit Kupfer reagiert.
Da wir dort laut Protokoll keine Reaktion feststellten, haben wir das eventuell verwechselt Big Laugh
Wenn das so ist, wieso reagiert dann Kupfer mit Kupfersulfat? Die sind doch auf der gleichen Stufe in der Spannungsreihe.. ?
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 23. Mai 2006 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Kupfer ist heller, als wir es aus dem Alltag kennen. Das liegt daran, daß eine kleine Oxidschicht drauf ist. Mit Zink kriegt man die wieder weg. Also erscheint das Kupfer heller.

Schön beobachtet.

PS: Um Silber wieder blank zu kriegen legt man es in Salzwasser mit Alufolie drin. Das ist der gleiche Effekt.

_________________
http://www.world-of-smilies.com/wos_sonstige/Bart0.gif
Bef



Anmeldungsdatum: 16.05.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 23. Mai 2006 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Aber wir haben doch Zinkionen, denen fehlen doch schon Elektronen... woher nehmen die Kupferionen auf dem Kupferplätchen also die Elektronen um zu Kupfer reduziert zu werden?

Und was ist jetzt genau mit Kupfersulfat und Kupfer? Geht da was?
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 23. Mai 2006 14:56    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry! Nur Kupfer in Zinksulfat? Sonst nix?

Dann setzt sich ein gaaaaaanz klein wenig Zink auf dem Kupfer ab und gaaaaaanz wenig Kupfer geht in Lösung.

_________________
http://www.world-of-smilies.com/wos_sonstige/Bart0.gif
Bef



Anmeldungsdatum: 16.05.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 23. Mai 2006 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

Und was passiert bei Kupfer + Kupfersulfat?
Nach unseren Beobachtungen nichts... ist das richtig?

Edit: Nein, sonst nichts. Nur Kupfer in Zinksulfatlösung

Edit2: Ich kann mir leider immer noch nicht erklären, woher die optische Veränderung des Kupfers kam.
Ist denn das Zinksulfat in gewissem Sinne unrein und hat noch Zink drin?
Ist das so viel, dass man das so gut sieht??
Gast






BeitragVerfasst am: 23. Mai 2006 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kapier gar nichts mehr unglücklich

Silbernitrat + Eisen sollten doch reagieren, weil Silbernitrat das höhere Redoxpotential hat und ihm ein Elektron fehlt... wieso konnten wir aber nichts beobachten?
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2006 07:47    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Silbernitrat und Eisen hättet Ihr was beobachten können - wenn nicht beides (Silber und Eisen) gleich blank war.
_________________
http://www.world-of-smilies.com/wos_sonstige/Bart0.gif
effa



Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 2
Wohnort: Ostfriesland

BeitragVerfasst am: 06. Apr 2008 17:59    Titel: bitte schnell :) Antworten mit Zitat

kann mir bitte jemand das ergebnis der gleichung sagen? unsere lehrerin kann voll gar kein chemie nd druckt sich das alles selber aus dem internet aus. daher muss ich das auch.... total dumm, ich kann nichts und wir schreiben nächste woche die abreit Hilfe

also... AgNO3 + Cu ----> ???

kann mir bitte jemand die fragezeichen ausfüllen? *verzweifelt*

danke Thumbs up!
Michael aus Nbg



Anmeldungsdatum: 12.08.2004
Beiträge: 1927
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 07. Apr 2008 08:31    Titel: Antworten mit Zitat

Also, wenn Du Dir das ERSTE Posting in diesem Thread durchgelesen hast, dann weißt du schon mal ne agnze Menge.

wenn Du auch noch weißt was Ionenverbindungen sind, dann hast Du die aufgabe schon gelöst. :-)

_________________
http://www.world-of-smilies.com/wos_sonstige/benutze9nn0.gif
effa



Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 2
Wohnort: Ostfriesland

BeitragVerfasst am: 08. Apr 2008 20:15    Titel: aha Antworten mit Zitat

also wenn du dir MEINE erste nachricht durchliest, dann siehst du, dass ich dann nicht "ne ganze menge versteh"!
sagt mir doch einfach die lösung, damit ich mich wenigstens ´n bisschen am unterricht beteiligen kann... Lehrer
wie gesagt, meine lehrerin kann es selber nicht!!!! Hammer
Viridin



Anmeldungsdatum: 22.11.2007
Beiträge: 183
Wohnort: Canberra

BeitragVerfasst am: 10. Apr 2008 00:51    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
sagt mir doch einfach die lösung, damit ich mich wenigstens ´n bisschen am unterricht beteiligen kann...

@erra:

Das dürfte Dir nicht viel bringen. Wenn wir Dir die Lösung sagen ohne dass Du verstanden hast wie man drauf kommt dann kannst Du das im Unterricht höchstens wiederholen, und sobald dann eine analoge Aufgabe gestellt wird kannst Du sie wieder nicht beantworten.

Genausoviel dürfte es Dir bringen, wenn Du fragst, was ist i? und ich sage einfach x^2 = -1.

Schlag mal in Deinem Buch die Spannungsreihe nach, dann wirst Du sehen dass da ein Unterschied zwischen Silber und Kupfer ist...

_________________
Q.E.D
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Physikalische Chemie

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Kupfer in Spülmaschine patinierenß 8 TabSel 415 12. Aug 2022 19:30
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Redoxreaktion erstellen 1 Gast 622 21. Mai 2022 11:02
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Redoxreaktion Kaliumpermanganat mit Schwefelsäure und Wasser 1 Gast 900 17. Mai 2022 21:18
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Reaktionsgleichung 7 fragenstellen123 1129 22. März 2022 05:48
fragenstellen123 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge RedoxReaktion 6 Keeho 793 09. März 2022 17:38
Keeho Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Redoxreaktion 55 Daggi 18634 15. Feb 2005 19:30
Fluor Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Woran erkennt man die Redoxreaktion? 33 Studi 27250 18. März 2013 23:18
ka Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kupferspezies in Lösung aus Kupfer(I)-Nitrat 29 GeorgB 14396 22. Nov 2014 23:58
Gast38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Redoxreaktion Nitrat 24 Starlighttrip 8373 09. Dez 2013 18:57
Starlighttrip Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Elektrochemie - Daniell-Element - Zink und Kupfer 19 Thiemo29 8928 17. Apr 2016 15:12
ka Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Wie kann ich Kupfer oxidieren und wieder stoppen? 15 Michael 44296 26. Jan 2012 20:02
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Redoxreaktionsgleichung von Eisen und Silbernitrat 1 elena_ 41061 12. Apr 2012 22:13
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Redoxreaktion Permanganat-Ionen und Bromid 7 Gab 37896 17. Jan 2012 15:16
Gab Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Silbernitrat + Salzsäure 11 darton 35703 09. März 2007 17:07
Pegasus Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Redoxreaktion: Kupferoxid+Eisen, Elektronenübertragungsreakt 4 Chemie-Noob 30026 18. Feb 2010 08:48
Chemie-noob Letzten Beitrag anzeigen