RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Reaktion von Ethansäure mit Magnesium
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Anorganische Chemie
Autor Nachricht
stephan
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006 14:44    Titel: Reaktion von Ethansäure mit Magnesium Antworten mit Zitat

hi

versuch:
ich fülle 1cm ethansäure in ein reagenzglas. dann hau ich ein stückchen magnesiumband (also magnesium) hinterher. nachher wird der versuch mit salzsäure anstatt ethansäure wiederholt.

jetzt gehts dann los Hilfe :

1) Ethansäure + Magnesium --> ???

2) Salzsäure + Magnesium --> ???

könnt ihr mir helfen und sagen, wie die Reaktionsgleichung lautet? (Wort- & Formelgleichung)

Ciao



p.s.
bei 1) hätt ich getippt:

CH³ COOH + Mg --> CH³ CHO + MgO

(also als Produkt halt Ethanal und Magnesiumoxid; das kommt mir aber irgendwie komisch vor, weil da ja eigentlich noch was anderes entstehen muss - glaub ich zumindest Augenzwinkern )
Lord Sulphur
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Salzsäure + Magnesium ---> Magnsiumchlorid + Wasserstoff
HCl + Mg ---> MgCl + H

Die Reaktionsgleichung stimmt noch nicht. Du musst noch angleichen. Kleiner Tip: Mg gibt 2 Elektronen ab, Chlor nimmt nur 1 Elektron auf. Außerdem kommt Wasserstoff normalerweise nicht so vor, wie ich es oben geschrieben habe.
Gast






BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006 15:36    Titel: Antworten mit Zitat

und die 1) is richtig??

2) |Mg2+,Cl1-| MgCl2 richtig?

2HCl + Mg --> MgCl2 + 2H so etwa?
stephan
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006 15:37    Titel: shit ;-) hab vergessen den namen hinzuschreiben Antworten mit Zitat

und die 1) is richtig??

2) |Mg2+,Cl1-| MgCl2 richtig?

2HCl + Mg --> MgCl2 + 2H so etwa?
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

So, wie Du die Reaktionsgleichung aufgeschrieben hast, kommt Wasserstoff atomar als Gas vor (und ist so einigermaßen stabil). Als was liegt Wasserstoff aber normalerweise vor?
_________________
http://www.world-of-smilies.com/wos_sonstige/Bart0.gif
Lord Sulphur
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

Du bist ganz nah dran! Aber beachte: Wenn man eine Zahl vor einen Stoff schreibt, bedeutet das, wie oft der Stoff vorkommt. Schreibst du eine Zahl hinter einen Stoff so bedeutet das, wie oft der Stoff in der Verbindung vorkommt. 2H heißt folglich 2 einzelne Wasserstoffatome. Aber du willst ja ein Wasserstoffmolekül!
Gast






BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

2HCl + Mg --> MgCl2 + H"2" Wink sooo?

und die 1) ?
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006 17:09    Titel: Antworten mit Zitat

Die Geht ganz ähnlich. Wie sieht denn die Ethansäure aus?
_________________
http://www.world-of-smilies.com/wos_sonstige/Bart0.gif
Gast






BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006 17:13    Titel: Re: Reaktion von Ethansäure mit Magnesium Antworten mit Zitat

[quote="stephan"]hi


CH³ COOH [/quote]

so...
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

Welche(s) dieser Wasserstoffatome kann denn überhaupt abgespalten werden? Und warum?
_________________
http://www.world-of-smilies.com/wos_sonstige/Bart0.gif
stephan
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

hmmm

keine ahnung unglücklich
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

Sagt Dir die Elektronegativität was? (Das sollte sie.)

Warum ist denn HCl wesentlich saurer als H2S?

Warum bilden einige Verbindungen (wie z.B. Kochsalz, NaCl) Ionen aus und andere (wie Wasser) weniger und wieder andere (wie Methan, CH4) gar nicht?

_________________
http://www.world-of-smilies.com/wos_sonstige/Bart0.gif
stephan
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

was is den nun h2s ????

ich hab wirklich kein peil was du meinst!
Lord Sulphur
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

H2S ist eine megaschwache Säure. Salzsäure ist stark.
Gast






BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

hmm

wenn ethansäure mit magnesium reagiert, was entsteht den dann? gibt mir mal ein tipp
Gast






BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

Im Periodensystem Links oben^^
Gast






BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

H2
Gast






BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

und?
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

Wie bei der Reaktion mit Salzsäure, nur nicht Chlorid als Säurerest bzw. Partner des Magnesiums, sondern...
_________________
http://www.world-of-smilies.com/wos_sonstige/Bart0.gif
Gast






BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

C02 ?
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Und jetzt bleiben wir genau da hängen, wie die Ethansäure (Essigsäure) aufgebaut ist und welche(s) H-Atom sie warum in einer Säure-Base-Reaktion abspalten kann.
_________________
http://www.world-of-smilies.com/wos_sonstige/Bart0.gif
Gast






BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

ja gut.
wenn

CH3 COOH + Mg
und es enstehen H2 und C02
dann bleiben theoretisch Mg und H3 übrig.

aber das kann auch nicht sein
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

Nein. es entsteht kein Kohlendioxid. Und es geht wirklich nichts daran vorbei, daß wir uns die Struktur der Essigsäure anschauen müssen. Da ist es extrem wichtig, welches Atom an welchem hängt. Die Summenformel kannst Du in der Pfeife rauchen.
_________________
http://www.world-of-smilies.com/wos_sonstige/Bart0.gif
Gast






BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

die ethansäure hat ne corbonylgruppe: C (doppelbindung) O
und einee hydroxyl gruppe and dem C: O - H
Michael aus Nbg



Anmeldungsdatum: 12.08.2004
Beiträge: 1927
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig, aber es fehlt noch ein H! :-) Wo sitzt das, und welche(s) der Ha-Atome kann abgepalten werden?
_________________
http://www.world-of-smilies.com/wos_sonstige/benutze9nn0.gif
Gast






BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

ein h??

ethansäure hat doch die fomel


C (hängen 3 H's dran) - C -(OH) -(=0)
Gast






BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

kann es vllt sein das magnesiumacetat + wasserstoff ensteht?

das H bei der ethansäure wurde abgetrennt und da hängt sich Mg ran.
CH3 COO MG ? stimmt das??
Michael aus Nbg



Anmeldungsdatum: 12.08.2004
Beiträge: 1927
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

Jepp, jetzt scheinst Du´s verstanden zu haben! Es reagiert nur das Proton der Carbonsäure! :-)))

Gruß Michael

_________________
http://www.world-of-smilies.com/wos_sonstige/benutze9nn0.gif
Gast






BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

nennt man das reaktionsprodukt dann magnesiumacetat?

was mir auch noch unklar ist, wo das H2 herkommt.
die ethansäure gibt ja eingeltihc nur ein H dann ab.
Michael aus Nbg



Anmeldungsdatum: 12.08.2004
Beiträge: 1927
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Magnesiumacetat: ja!

Stelle jetz nochmal die komplette Gleichung auf! Inklusive Oxidationszahlen! Dann wird Dir auch auffallen, warum da H2 ensteht!

Übrigens kommt Wasserstoff nur Dimer vor, das heisst als H2</sub! Selbst wenn nur ein Wasserstoffatom durch die Reaktion freigestzt werden würde, müsstest Du die Formel so ausgleichen, das H2</sub entsteht!

Gruß Michael

_________________
http://www.world-of-smilies.com/wos_sonstige/benutze9nn0.gif
Gast






BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

ahhh,

2H(+I)Cl(-II) + Mg (O) --> Mg(+II)Cl²(-II) + H(0)

dann müsste H reduziert werden +1e-
Mg wird oxidiert -2e-
da keine e- verloren gehen dürfen, muss ich bei der redukiotn *2 machen.
--> H²

stimmts????
Michael aus Nbg



Anmeldungsdatum: 12.08.2004
Beiträge: 1927
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

Jepp genau das ist der Grund! jetzt stimmts!

Und was lernen wir daraus?

--> Lehrer Nicht immer blind drauflos werkeln, sondern erst gedanken machen, was überhaupt passieren kann! Dann klappts auch! Augenzwinkern

Gruß Michael Wink

_________________
http://www.world-of-smilies.com/wos_sonstige/benutze9nn0.gif


Zuletzt bearbeitet von Michael aus Nbg am 28. Apr 2006 07:59, insgesamt einmal bearbeitet
Gast






BeitragVerfasst am: 27. Apr 2006 22:19    Titel: Antworten mit Zitat

ok ok Tanzen

dankeschön!
juno



Anmeldungsdatum: 17.04.2006
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 28. Apr 2006 21:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ich tippe mal auf
CH3COOH + Mg =>( CH3COO)2Mg + H2

Denke ich mir. Da die Sauerstoffatome eine höhere Elektronegativität besitzen und die Elektronen vom Wasserstoff anziehen, kann dann dieses Wasserstoff-Atom leicht abgespalten werden.
Zur ersten: magnesium ist ein unedles Metall und reagiert mit Säuren unter Wasserstoffabspaltung. Idealerweise verbinden sich dann zwie Wasserstoffatome zu einem Molekül, wegen energetisch günstiger und so.
retterin..xD
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Jun 2009 18:48    Titel: lösung Antworten mit Zitat

omg
also

magnesium + ethansäure --> magnesiumacetat + wasserstoff

Mg + 2 CH3 COOH --> (CH3 COO)2 Mg + H2

und das letzte wasserstoffatom bei cooH wird abgespalten und wird zu wasserstoff.
die bindung zwischen magnesium und dem sauerstoff bei COO ist dann aber keine bindung wie bei den andern.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Anorganische Chemie

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Reaktion saure Lösungen 1 Gast 144 19. Jun 2020 14:30
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Name der Reaktion? (Ketone) 2 OC 136 13. Jun 2020 18:03
OC-Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Grignard Reaktion 1 CC11 164 10. Jun 2020 19:37
OC-Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Reaktion mit Salpetersäure 4 Usi 272 08. Jun 2020 12:41
OC-Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bleioxid und Magnesium 5 Schiwi2006 228 04. Jun 2020 21:13
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Reaktion von Brom mit Acetylaceton 56 JanaGe 12575 31. Jan 2015 06:44
Gastmaus Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Reaktion 27 Reaktion 6576 23. Jan 2016 14:29
Reaktion Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Reaktion mit KMnO4 26 MAX 18500 07. Feb 2005 10:55
Cyrion Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Reaktion buttersäureamid mit Methylamin 23 Gast 3316 22. Okt 2018 17:09
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie ist die Reaktion? 23 Max17 1639 12. Aug 2018 17:55
Max17 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Reaktion von Natriumcarbonat mit Wasser 8 KingKong 69731 12. Aug 2009 10:25
TheBartman Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge exotherme und endotherme reaktion 9 Isch 43419 11. Dez 2005 18:07
goerger Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge CaCO3 Strukturformel/Lewisformel und Reaktion mit HCl 9 chemie_nub 37332 27. Sep 2007 15:09
litterman Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Reaktion von Calciumchlorid und wasser 2 Annn 27668 19. Okt 2011 10:25
Annn Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Reaktion von Ethanol mit kaliumpermanganat und schwefelsäure 13 kitty007 27517 25. Nov 2007 15:30
kitty007 Letzten Beitrag anzeigen