RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Benzalkoniumchlorid Länge der Wirksamkeit
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Anorganische Chemie
Autor Nachricht
Laubfrosch29
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Mai 2024 13:49    Titel: Benzalkoniumchlorid Länge der Wirksamkeit Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo:) Ich hab eine Frage bzgl. der Länge der Wirksamkeit von Benzalkoniumchlorid.


In den ?denk mit?- Desinfektionstüchern von dm ist Benzalkoniumchlorid enthalten. Es wir angegeben, dass in einer Tränklösung von 100 ml 7,87 g Ethanol (CAS 64-17-5), 1 g Propan-2-ol (CAS 67-63-0), 0,249 g Benzalkonium Chloride Enthalten sind. Nun habe ich gelesen, dass Benzalkoniumchlorid sehr gefährlich für Hunde und Katzen ist, es wurde in einer Reihe mit Chlorbleiche und Ammoniak genannt.. Ich habe damit vorgestern meinen Badezimmerboden ?geputzt?, dann rudimentär mit Wasser nachgewischt, bin allerdings durch das noch feuchte Bad gelaufen und dann damit durch die Wohnung.

Meine Frage ist nun: Wie lange ist Benzalkoniumchlorid auf Oberflächen aktiv? Alkohol z.B. verflüchtigt sich ja sofort. Wie lange bestünde eine Gefahr durch die noch aktive Chemikalie und ist die Konzentration in dem oben genannten Produkt überhaupt genug, um durch Rückstände einen sehr kleinen Hund irgendwie zu schaden?

Meine Ideen:
Ich habe leider keine Ahnung, kann mir aber vorstellen, dass sich Benzalkoniumchlorid nach einer mir unbekannten Zeit verflüchtigt.
chemiewolf



Anmeldungsdatum: 06.07.2022
Beiträge: 509
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2024 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

es verflüchtigt sich nicht. Das ist bei diesen sehr, sehr geringen Mengen,
die auf die Oberflächen aufgebracht werden aber auch nicht nötig.
Es besteht keine Gefahr.
OC-Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Mai 2024 16:06    Titel: BAC Antworten mit Zitat

In Ergänzung:bei der Anwendung von Desinfektionsmitteln u.ä.,die BAC´s enthalten,sollten behandelte Oberflächen.nach einer bestimmten Einwirkzeit,
stets mit Wasser abgespült oder feuchten Lappen abgewaschen werden.
Besonders in Haushalten mit Hunden,die sehr empfindlich aufs BAC reagieren können.
Der Wirkstoff BAC verflüchtigt sich nicht(s. chemiewolf) und die durch (Sonnen) Licht bewirkte Zersetzung erfolgt nicht so schnell.
Die im obigen Szenario anzunehmenden Mengen sind vermutlich nicht gefährlich,aber zur Sicherheite keine BAC verwenden oder nachreinigen wie oben beschrieben.

OC-Gast.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Anorganische Chemie