RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Pufferlösung auf Vorrat Mischungsverhältnis
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Anorganische Chemie
Autor Nachricht
Oskar



Anmeldungsdatum: 13.03.2024
Beiträge: 2
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: 13. März 2024 10:09    Titel: Pufferlösung auf Vorrat Mischungsverhältnis Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo zusammen smile
Ich habe folgende Fragestellung bei der ich mit meinem Wissen nicht schlüssig weiterkomme.
Ich habe das Konzentrat einer Reinigungslösung basierend auf Phosphorsäure, Alkohole,
Anionische Tenside und Inhibatoren und eine Pufferlösung- wobei das für mein Rechenproblem keine große Rolle spielen dürfte, da es bei meiner Frage nur um grundsätzliche Dinge geht.

Das Konzentrat wird je nach Reinigungsfall unterschiedlich stark mit Aqua dest. und einer geringen Zugabe der Pufferlösung angesetzt.
Als Beispiel: Für ein Mischungsverhältnis 1:4 werden 25ml Konzentrat (=100%) mit 75ml Aqua dest. gemischt bei einer Zugabe von 2 Tropfen Pufferlösung (1 Tropfen ~50mg) / Bei einem Mischungsverhältnis 1:14 werden 7ml Konzentrat mit 93ml Aqua dest. gemischt bei einer Zugabe von 1 Tropfen Pufferlösung/ Bei einem Mischungsverhältnis 1:20 werden 5ml Konzentrat mit 95ml Aqua dest. gemischt bei einer Zugabe von 1/2 Tropfen Pufferlösung.

Meine Überlegung ist jetzt die ob es Sinn macht und umsetzbar ist das man das Aqua dest in einer größeren Menge (Beisp. 1000ml) direkt mit der Pufferlösung versetzt um dann nur noch das Konzentrat dazu zu geben ohne vorher lange abzumessen.

Vermutlich erscheint die Frage blödsinnig und völlig abwegig aber ich komme ohne äußere Gedankenhilfe hier nicht weiter :(



Meine Ideen:
Eigene Ideen? Nicht wirklich weil mir grundlegendes Wissen dazu fehlt und ich hab schon eine Zeit damit verbracht zu rechnen komme aber auf keinen grünen Zweig..

Daher ist mir jede Hilfe, jeder Denkansatz wichtig.
Vielen Dank im Vorraus
Oskar
chemiewolf



Anmeldungsdatum: 06.07.2022
Beiträge: 509
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: 13. März 2024 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

in deinen 3 Beispielen ist das Verhältnis von Pufferlösung zu Wasser jeweils unterschiedlich. D.h. mit einer Mischung Wasser/Puffer wäre das nicht zu bewerkstelligen.
Daher scheint es mir einfacher, jeweils die Pufferlösung am Schluss zuzugeben.
Was stört dich daran?
Oskar



Anmeldungsdatum: 13.03.2024
Beiträge: 2
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: 13. März 2024 10:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Chemiewolf, es werden recht häufig unterschiedliche Lösungen gebraucht ich wollte das ganze nur vereinfachen aber Du hast mir die Antwort kurz und schlüssig erklärt Thumbs up!
Vielen Dank
Oskar
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Anorganische Chemie