RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Gold reagiert bei Elektrolyse
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Anorganische Chemie
Autor Nachricht
KaiBr
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Jun 2022 11:36    Titel: Gold reagiert bei Elektrolyse Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo Zusammen.

Ich bin Elektrotechniker und in meiner Bachelorarbeit Wird eine Leitfähigkeitsmessung in Salzwasser durchgeführt. Dass das eine konduktive Messung mit zwei vergoldeten Elektroden in der Lösung ist, wurde vorgegeben und lässt sich nicht ändern.

Wenn ich die AC Messung bei ca 1,2V durchführe, messe ich ja hauptsächlich den Strom der beim umladen der Doppelschichtkapazitäten fließt.
Somit findet keine Elektrolyse statt und ich bin fein raus.
Auch bei 1,2V DC passiert noch keine Elektrolyse, theoretisch logisch aufgrund der Zersetzungsspannung von 1,23V.

Wenn ich jetzt aber probeweise 3 VDC anlege, wird die Anode ziemlich schnell Schwarz, irgendwann verschwindet die Goldbeschichtung komplett.
Das Salzwasser ist in dem Versuch destilliertes Wasser mit 1% Speisesalz.
Die Elektroden sind vergoldete Kupferkontakte.

Meine Frage ist nun, was reagiert da?


Meine Ideen:
Löst sich das Gold auf in Gold(III)Chlorid oder Gold(III)Oxid?
Das Wasser hat nach einer gewissen Zeit eine trübe Färbung, durch bräunliche Schwebestoffe.
AC-Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Jun 2022 16:28    Titel: Gold Antworten mit Zitat

Die Farbe spricht für die Bildung von Gold(III)hydroxid.
Du hast geschrieben "Speisesalz" als Salz für das "Salzwasser".
Hast du mal auf die Inhaltsstoffe geschaut,ob da gelbes Blutlaugensalz,bzw. E 536 oder Kaliumferrocyanid enthalten ist?
Das wird oft als Rieselhilfe zugesetzt und grift Goldkontakte schnell an.

AC-Gast.
KaiBr



Anmeldungsdatum: 01.06.2022
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 02. Jun 2022 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
als Trennmittel wird Natriumferrocyanid verwendet, also E535
AC-Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Jun 2022 12:09    Titel: Gold Antworten mit Zitat

Der Verdacht erhärtet sich,daß hier das Gold angegriffen wurde und sich dabei Gold(III)hydroxid bildet(-> brauner voluminöer Niederschlag).
Das K4[Fe(CN)6] wird da sicherlich unterstützend wirken.
Schauen wir mal,ob Nobby das hier bestätigen kann.

AC-Gast.[/code]
Nobby
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 5213
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 02. Jun 2022 12:40    Titel: Antworten mit Zitat

Da die Elektroden nur vergoldet sind, also nur eine ca. 0,5 - 1μ Schichtdicke haben, denke ich eher bei der hohen Spannung wird die Schicht einfach " verbrannt". Tritt oft in der Galvanotechnik auf.

Zuletzt bearbeitet von Nobby am 03. Jun 2022 16:49, insgesamt einmal bearbeitet
KaiBr



Anmeldungsdatum: 01.06.2022
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 03. Jun 2022 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

Ich habe nochmal einen Dauertest gemacht. In den ersten Stunden bildete sich eine Trübe braune Brühe welche von der Anode zur Kathode wanderte. Das wäre das vermutete Goldhydroxid. Nach etwa 6 Stunden ging von der Anlode langsam eine blaue Verfärbung aus was ich als Kupfer oxid/hydroxid einstufen würde. Eine Untersuchung der Pins zeigte dass das Gold fast komplett weg war.

Während der ganzen zeit stiegen an der Kathode Gasbläschen auf, was wenn ich richtig liege Wasserstoff sein müsste. An der Anode jedoch kam kein einziges Bläschen zum vorschein, somit würde ich vermuten der Sauerstoff steigt nicht gasförmig auf, sondern bildet eben die oxide/hydroxide, womit das Rätsel gelöst wäre.

Leider hab ich kein Meerwasser oder Zusatzfreies Salz hier um zu schauen wie sehr das Natriumferrocyanid das alles verstärkt.

Vielen Dank für eure Antworten!
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Anorganische Chemie

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Aufgabe Elektrolyse und Faraday 4 Gast 518 07. Jun 2022 09:02
AC-Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Elektrolyse Natronlauge 5 Gast 473 12. Mai 2022 09:43
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Elektrolyse von Wasser 1 Gast 565 19. Apr 2022 14:11
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Elektrolyse Aufgabe 29 Salamander13 834 14. März 2022 20:54
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mehrere Chemikalien welche... reagiert als erstes ? 1 SpitzkopfLarry2002 10378 06. Feb 2022 19:21
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Elektrolyse Aufgabe 29 Salamander13 834 14. März 2022 20:54
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge welche dieser natrium"verbindungen" reagiert auf w 25 Gast 19743 16. Dez 2004 20:12
EtOH Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Elektrolyse und weiter? 24 Ninnscho 10981 30. Jan 2005 23:02
EtOH Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Elektrolyse von Turnbulls Blau 22 erstiii333 1597 17. Feb 2021 17:48
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Elektrolyse Ablauf 19 Lenchen26 7813 12. Sep 2012 19:02
Daniel35 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Elektrolyse von Natronlauge (NaOH) 10 ~Lara~ 23185 21. März 2006 20:25
MinisterOfSillyWalks Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Silberoxid reagiert mit Eisen 3 sommer 22874 26. März 2021 19:13
AC-Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge welche dieser natrium"verbindungen" reagiert auf w 25 Gast 19743 16. Dez 2004 20:12
EtOH Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Iod reagiert mit Natronlauge 12 Gast 17666 09. Okt 2012 21:08
Sey Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Elektrolyse von Bleichlorid 4 meisch 15999 11. Apr 2006 22:35
MinisterOfSillyWalks Letzten Beitrag anzeigen