RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Bestimmung eines Wirkstoff gehalt von Antazidum Maaloxan (Rü
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Anorganische Chemie
Autor Nachricht
Findus123
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Mai 2022 10:22    Titel: Bestimmung eines Wirkstoff gehalt von Antazidum Maaloxan (Rü Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo, Und zwar habe ich eine Frage wie man von einer Maloxan Tablette den (ist) wert der folgenden Wirkstoffe: Al2O3 und Mg(OH)2 berechnen muss mithilfe einer Titrationskurve. Man muss beide äp einzeichnen um das Volumen der  beiden äp zu bestimmen. 

Die Wirkstoffgehalte der Aluminiumoxid Al2O3 (Soll): 200 mg und Magnesiumhydroxid Mg(OH)2 (Soll): 400 mg

Man muss also anhand des eingezeichneten äp, mit den Volumen eine (ist) masse bestimmen um zu gucken ob diese masse fast genau so ist wie der (soll) wert also zbm:

(Ist): Al2O3 m(230g) (soll):Al2O3 m(200g)...

Ich habe mir die äp eingezeichnet also die (ist) volumen sind bei mir äp1: 23,7ml äp: 35ml
Die (soll) volumen haben wir berechnet und es hat sich ergeben, äp1: 24,6ml äp2: 36,3ml

In diesem Versuch haben wir:

Die Tablette wird in einem Mörser zerkleinert.
? Das Tablettenpulver wird möglichst vollständig in ein 600 mL-Becherglas überführt, mit 50
mL VE-Wasser.
? Zu dieser Suspension werden 50 mL Salzsäure gegeben, c(HCl) = 1 mol/L und unter Rühren
kurz aufgekocht.
? Nach dem Abkühlen auf Raumtemperatur wird die Lösung mit VE-Wasser auf 200 mL ver?dünnt.
? Die Lösung wird potentiometrisch (pH-Wert-Messung) mit Natronlauge, c(NaOH) = 1 mol/L
titriert.
? Zwischendurch wird eine pH-metrische Titrationsapparatur aufgebaut. Zu der Analytlösung
wird schrittweise 1 mL Natronlauge zugegeben. Im Umschlagsbereich reduziert man die
Schritte auf 0,5 mL. Nach jeder Zugabe wird der pH-Wert gemessen. Man beendet die Tit?ration wenn entweder ein pH-Wert von 12 vorliegt, oder ein Gesamtvolumen von 45 mL
Natronlauge zugegeben worden ist.

Reaktionsgleichungen:
Al2O3 (s) + 6 HCl (aq) ? 2 AlCl3 (aq) + 3 H2O
n(Al2O3)/n(HCl) =1/6

Mg(OH)2 (s) + 2 HCl (aq) ? MgCl2 (aq) + 2 H2O 119899(119872119892(119874119867)2)/119899(119867119862119897) = 1/2






Meine Ideen:
Man könnte aus der Sroffnenge die masse von Mg(OH)2 und Al2O3 bestimmen den:
c=n/V => n=c*V dan je nachdem mit den stoffmengen Verhältnissen dazu multiplizieren um dan daraus die masse zu berechnen
AC-Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Mai 2022 12:15    Titel: Titration Antworten mit Zitat

Maaloxan hat als Antacidum die beiden basischen Inhaltsstoffe Al2O3 und Mg(OH)2.Für die Bestimmung des Gehalts wird hier mit einer genau bestimmten Menge Salzsäure(im Überschuß) die Umsetzung der beiden Basen vorgenommen.Dabe wird HCl verbraucht,wie formal an den Reaktionsgleichungen zu erkennen ist.
Nun erfolgt Rücktitration mit Natronlauge,um die Menge an nicht verbrauchter HCl zu ermitteln.
Man kann die Titration potentiometrisch durchführen.
Ich sehen in deiner Versuchsbeschreibung jedoch nicht,wie du unterscheiden sollst zwischen den beiden Inhaltsstoffen.Du hast hier eigentlich nur den Umschlagpunkt,bzw. ÄP zwischen NaOH und Rest-HCl.

AC-Gast.
imalipusram



Anmeldungsdatum: 11.04.2020
Beiträge: 936
Wohnort: Da, wo es den leckeren Leberkäse gibt

BeitragVerfasst am: 09. Mai 2022 12:48    Titel: Antworten mit Zitat

Man hat mE ein Gleichungssystem mit 2 Unbekannten,
mit den beiden Randbedingungen
- molare Gesamtmenge Hydroxid (Edit: bzw. Oxid; beides aus dem Salzsäureverbrauch)
- Summe der Massen der beiden Verbindungen

Mit der Stöchiometrie der beiden Verbindungen sowie den Molekulargewichten und den Randbedingungen kann man ein Gleichungssystem aufstellen und lösen.

_________________
$sudo make coffee!


Zuletzt bearbeitet von imalipusram am 09. Mai 2022 17:00, insgesamt 3-mal bearbeitet
AC-Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Mai 2022 16:02    Titel: ÄP Antworten mit Zitat

Mathematisch ist das System wohl lösbar,aber gemessen werden da keine zwei ÄP,da nur HCl gegen NaOH titriert wird.
Insgesamt erscheitn mir die Aufgabenstellung(wie oben gepostet) nicht ganz klar.Aber das sollte der TES mit einem Betreuer besprechen.

AC-Gast.
Nobby
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 5277
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 09. Mai 2022 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

Könnte es hier nicht sein, dass man keine Rücktitration sondern , die Fällung der beiden Hydroxide bestimmt, daher auch potentiometrisch gemessen. Für eine banale Rücktitration würde für HCl ein Indikator wie Phenolphthalin reichen.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Anorganische Chemie

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Bilanzierung von Fest-Flüssig Extraktion (Ansatz) 1 Gast 176 15. Aug 2022 15:57
OC-Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bestimmung der Freien Enthalpie-Übungsaufgabe 0 Gast 273 11. Jul 2022 17:30
ChemSof Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Modellversuche Bestimmung von Vitaminen in Lebensmitteln 2 Chemienoob_ 358 19. Jun 2022 15:54
imalipusram Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bestimmung des Fehlers der Schmelzenthalpie durch Fehlerfort 1 Gast 413 26. Apr 2022 17:51
imalipusram Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nikel(II) Sulfid, gravimetrische Bestimmung 0 Vale.lav 358 30. März 2022 20:08
Vale.lav Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge co2 Gehalt bestimmen 22 nicole 13792 22. Aug 2011 16:51
litterman Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bestimmung des Säuregehalts 20 Säure 7931 16. Feb 2006 20:14
Säure Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Iodometrische Bestimmung von Kupfer 16 angelight 18866 23. Apr 2011 18:31
angelight Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bestimmung des Kupferanteils durch Jodometrie 14 skywalker 8643 10. Sep 2007 10:58
skywalker Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge gasvolumetrische bestimmung von calcium 12 gast600 5283 29. Jan 2013 18:31
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Bestimmung des Kalkgehaltes (Rücktitration) 8 Marderchen 25920 18. Feb 2007 00:19
Marderchen Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Warum eine Rücktitration durchführen? 3 Noname 22086 03. Jun 2006 20:49
Michael aus Nbg Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge rücktitration von aluminium 6 bbq 20203 01. Jun 2013 17:47
Ramona Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die iodometrische Bestimmung von Cu2+ 10 Heinz 19544 03. Dez 2007 14:34
Heinz Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Iodometrische Bestimmung von Kupfer 16 angelight 18866 23. Apr 2011 18:31
angelight Letzten Beitrag anzeigen