RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Isotop Berechnung in Prozent ???
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Physikalische Chemie
Autor Nachricht
manuel
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Sep 2005 12:54    Titel: Isotop Berechnung in Prozent ??? Antworten mit Zitat

Hi

Ich muss Morgen eine Prüfung in der Chemie über Atome schreiben.

Wir haben einige Aufgaben erhalten mit den Lösungen, die in etwa so vorkommen werden, nur komm ich bei 2 Fragen nicht mit.
Ich hoffe ihr könnt mir behilflich sein.


1) Notieren Sie die Kurzzeichen für die beiden Chlor-Nuklide. Wieviele Elemtarteilchen von jeder Sorte enthalten beide Nuklide?
=> Lösung:

35 37
Cl , Cl
17 17


2) Berechnen Sie die Atommasse von Chlor auf vier massgebliche Ziffern genau.
Die Masse des Chlorisotops 35 beträgt 34,969 u und jene des Chlorisotops 37 ist 36,947 u. Die prozentuale Häufigkeit der Isotope wurde bereits erwähnt.
=> Lösung:

Das Chlorisotop 35 17 (untereinander) Cl mit Atommasse 34,969 u kommt mit 75,53 % und 37 17 (untereinander) Cl mit Atommase 36,949 u kommt mit 24,47 % in der Ntur vor.
Das gewichte Mittel ergibt 34,969 u * 75,53 % + 36,949 u * 24,47 % = 35,45 u.


Würd mich riesig freuen,
Gruss. Prost
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 13. Sep 2005 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Und was ist jetzt deine Frage????

Normalerweise wird die Summe der Protonen und Neutronen im Kern links oberhlab vom Elementsymbol geschrieben. Etwa so:

35Cl

Diese Summe entspricht übrigens in etwa der Atommasse in u (bzw. der Molmasse in g). Elektronen wiegen (im Vergleich) nix.

Damit solltest Du für den ersten Teil alles haben.

Was sollen wir beim zweiten Teil machen?
manuel
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Sep 2005 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

ok.
Also bei der 1. Aufgabe möchte ich gerne Wissen weshalb einaml 35 17 Cl und beim anderen 37 17 Cl ist? Wie kommt man darauf?

Und bei der 2. Aufgabe sollte mir klar werden warum 34,969 u * 75,53 % + 36,949 u * 24,47 % gleich 35,45 u ergibt? Wenn jetzt ein anderes Isotop vorkommen würde, könnte ich die Frage kaum so gut beantworten, weil ich nicht weiss wie man es berechnet traurig
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 13. Sep 2005 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

manuel hat Folgendes geschrieben:
ok.
Also bei der 1. Aufgabe möchte ich gerne Wissen weshalb einaml 35 17 Cl und beim anderen 37 17 Cl ist? Wie kommt man darauf?


Isotope sind Atome des gleichen Elements, die eine unterschiedliche Atommasse haben. Das kommt daher zustande, daß sie zwar die gleiche Anzahl an Protonen (und daher auch Elektronen) haben, aber eine unterschiedliche Anzahl von Neutronen. Diese Atome reagieren chemisch sehr, sehr ähnlich. Sie zählen beide zum selben Element. Die (unnötige) 17 (wenn sie geschrieben wird, so wird sie links unterhalb des Elementsymbols geschrieben), gibt an, wieviele Protonen im Kern sind.
Also deine Aufgabe ist: Welche Elementarteilchen gibt es (es sind 3)? Wieviele davon sind in den zwei Atomsorten enthalten?

manuel hat Folgendes geschrieben:

Und bei der 2. Aufgabe sollte mir klar werden warum 34,969 u * 75,53 % + 36,949 u * 24,47 % gleich 35,45 u ergibt? Wenn jetzt ein anderes Isotop vorkommen würde, könnte ich die Frage kaum so gut beantworten, weil ich nicht weiss wie man es berechnet traurig


Das Ergebnis ist rein Mathematisch. Welcher Zahl entspricht 75,53%? (Tip: die Zahl ist kleiner als 1. Dann brauchst Du nur noch einen Taschenrechner und fehlerfreies Eintippen. Merke: Prozentangeban sind $CHE!$$E !!! Zumindest wenn man rechnen will. Deshalb erst umrechnen.
manuel
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Sep 2005 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

hi danke vorerst, also bei der 1.rechung weiss ich nur noch nicht warum einmal 35 und das 2te mal 37 oben steht?


Und bei der 2. Rechnung habe ichs so versucht:

( 34.969 u + 36.949 u ) / 2 das ergibt 35.959 , obwohl das Ergebnis 35.45 entspricht. Was mache ich jetzt noch falsch? unglücklich
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 13. Sep 2005 15:52    Titel: Antworten mit Zitat

Du fängst an zu rechnen, bevor Du überhaupt weißt, was welche Angabe bedeutet.

Also, aus welchen Teilchen ist ein Atom aufgebaut? Aus den, was ich bisher geschrieben habe und unter Zuhilfenahme eines Periodensystems: Was bedeutet: Cl, 37 links oberhalb von Cl und 17 links unterhalb von Cl?
manuel
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Sep 2005 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Genau.

Also die 17 gibt ja Anzahl Protonen und Elektronen an. Und die zahl links unten sollte die Summe von Protonen und Neutronen angeben. Nur gibt dies 18+17 = 35. und warum beim 2. chlor-isotop die Neuklonenzahl 37 ist, weiss ich nicht.
manuel
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Sep 2005 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hi
Danke schonmals, also warum 37 ist mir zwar noch unklar, trotzdem hab ichs jetzt so richtig rechnen können Big Laugh :

34.969 u * 0.7553 (%) = 26.41 u
36.949 u * 0.2447 (%) = 9.041 u

zusammen gerechnet ergibt 35.451 u was der Massenzahl des Chlor entspricht.


Also wäre cool wenn du mir noch sagen könntest, wie ich heruasfinden kann wieviele Isotope ein Atom haben kann, bzw. warum hat Chlor 35 + 37 ?

Gruss
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 13. Sep 2005 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Die Zahl der Protonen bestimmt welches Element das Atom ist. Die Zahl der Neutronen im Element ist nicht festgelegt. Es können also durchaus in bei einem Element mehrer Arten von Atomen auftreten, die eine unterschiedliche Zahl von Neutronen haben. Beim Chlor sind das 2 verschiedene, nämlich eine Art mit 35 (Zahl der Protonen und Neutronen) - 17 (Zahl der Protonen) = 18 Neutronen und eins mit 20 Neutronen.
Warum das so ist? Da möchte ich Dich auf die Spezialvorlesungen über den Atombau in der Physik verweisen. Für mich ist das so und ich weiß, daß es einige Leute gibt, die das relativ gut begründen können.
Es steht übrigens die 35 links oben und die 17 links unten.
Damit solltest Du die erste Aufgabe schon mal korrekt beantworten können. Wenn Du das hast, können wir uns um den 2. Teil kümmern.
manuel
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Sep 2005 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hi danke vorerst für die Hilfe der 1. Rechnung habe schon vieles jetzt begreifen können!

Die 2. Rechnung habe ich meiner Meinung nach in einerm obrigen Beitrag bereits richtig beatnwortet, ansonsten wäre eine nährere Hilfe natürlich super.
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 13. Sep 2005 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast Deine Antworten nicht aufgeschrieben. Solange Du das nicht tust, kann ich nicht sagen, ob sie stimmen.

Die zweite Rechnung von Dir ist falsch. Das Ergebnis der Musterlösung ist korrekt.
manuel
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Sep 2005 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

34.969 u * 0.7553 (%) = 26.41 u
36.949 u * 0.2447 (%) = 9.041 u

zusammen gerechnet ergibt 35.451 u was der Musterlösung entspricht.
Das ist Aufgabe 2.

Stimmt, Aufgabe 1 ist dann also:

Elementarteilchen wird hier in Masse angegeben, das heisst also im ersten Isotop u = 35 ; im 2. u= 37
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 14. Sep 2005 09:08    Titel: Antworten mit Zitat

Du solltest Dir angewöhnen die Fragen genau zu lesen:

1) Notieren Sie die Kurzzeichen für die beiden Chlor-Nuklide. Wieviele Elemtarteilchen von jeder Sorte enthalten beide Nuklide?

Das Kurzzeichen ist:

3517Cl und 3717Cl (wobei die zwei Zahlen direkt untereinander stehen sollten.)

Das 35-Cl hat je 17 Protonen und Elektronen sowie 18 Neutronen, das 37-Cl hat je 17 Protonen und Elektronen sowie 20 Neutronen.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Physikalische Chemie

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge pH wert Berechnung 1 Gast 457 12. Feb 2020 15:51
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Natronlauge-Lösung in Prozent berechnen. 1 Gast 519 24. Nov 2019 19:36
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Berechnung Massenverhältnis 4 Chemiko3 888 11. Okt 2019 14:28
Chemiko3 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Periodensystem der Elemente 5 Sandra lole 522 10. Sep 2019 19:58
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Berechnung der Reaktionsenthalpie von CuO 1 Helpneeded34567 653 08. Sep 2019 23:04
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge ICHO 2012 57 Gast 24407 01. Sep 2011 01:56
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Berechnung der Arbeit 23 Rene88 9463 15. Mai 2011 18:26
Rene88 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Berechnung von pKs/pKb! 19 n1c0 43025 07. Nov 2011 20:00
sorryman Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bitte um Hilfe bei der Berechnung der Elektrolyse von Zinkch 16 Gast 7016 30. Dez 2011 20:06
Chemiker aus Leidenschaft Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frage zur Berechnung von Säuren und Basen 16 Hoffnugsloser 9695 06. Apr 2011 07:51
Hoffnugsloser Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Berechnung von pKs/pKb! 19 n1c0 43025 07. Nov 2011 20:00
sorryman Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Berechnung des Massenverhältnis 4 simpLy 39150 09. Mai 2010 14:10
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Berechnung von Reaktionsenthalpie 16 Maximus 27930 10. Okt 2004 22:39
Thomas Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ICHO 2012 57 Gast 24407 01. Sep 2011 01:56
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Berechnung der GLEICHGEWICHTSKONZENTRATION anhand gegebender 15 spatz 23920 03. Dez 2012 13:46
Indis Letzten Beitrag anzeigen