RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Redoxampholyt
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Grundlagen Chemie
Autor Nachricht
RumGl



Anmeldungsdatum: 14.11.2020
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2020 15:50    Titel: Redoxampholyt Antworten mit Zitat

Meine Frage:
ich benötige 2 Reaktionsgleichungen, bei denen Ethanal Reduktions- oder Oxidationsmittel sein soll.

Meine Ideen:
wenn ethanol mit kupferoxid reagieren entsteht ethanal kupfer und wasser.
hier ist ethanal das reduktionsmittel.

aber bei welcher reaktion ist es oxidationsmittel?
OC-Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Nov 2020 17:14    Titel: Redox Antworten mit Zitat

Bei deiner Idee ist Ethanal das Produkt,also nicht im Sinne der Aufgabenstellung.
Ethanal(Acetaldehyd) steht von deiner Oxidationstufe am C1 zwischen Alkohol und Carbonsäure.
Daher mut du hier zwei Reaktionen formulieren,wo Ethanal einmal oxidiert wird zur Carbonsäure(reagiert dort als Reduktionsmittel),das andere mal zum Ethanol reduziert wird(reagiert dort als Oxidationsmittel).
Wie sähe z.B. das Reaktionsschema für Ethanal + Kaliumdichromat aus?

OC-Gast.
qaywsx14
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Nov 2020 10:28    Titel: Antworten mit Zitat

K2CR2O7 + 4H2SO4 + C2H5OH-> Cr2(So4)3 + 7 H2O + C2H4o
imalipusram



Anmeldungsdatum: 11.04.2020
Beiträge: 284
Wohnort: The country that must not be named

BeitragVerfasst am: 15. Nov 2020 12:48    Titel: Re: Redoxampholyt Antworten mit Zitat

RumGl hat Folgendes geschrieben:
Meine Frage:

wenn ethanol mit kupferoxid reagieren entsteht ethanal kupfer und wasser.
hier ist ethanal das reduktionsmittel.?


Nein. Ethanal ist hier ein Reaktionsprodukt, welches durch die Oxidation von Ethanol mit Kupferoxid ensteht.

Ist Dir klar, was hier oxidiert und was reduziert wird, klar und wie man das zu Papier bringt?

_________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
-> $sudo make coffee!
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11677
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 15. Nov 2020 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

kleiner hinweis:

als "ampholyth " bezeichnet man eine substanz, welche in ein und der gleichen reaktion sowohl das eine wie auch das andere macht ( hier: sowohl oxidiert wie auch reduziert wird, eine "disproportionierung" also, wie wir sie beispw. beim aufloesen von chlor in waessriger natronlauge beobachten: das waere ein redox-ampholyt)

eine (!) reaktion, bei der ethanal ein solches verhalten zeigt, ist mir nicht bekannt

... obschon es durchaus verschiedene reaktionen gibt, bei denen ethanal mal oxidiert, mal reduziert wird


gruss

Ingo

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
Nobby
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 3865
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 15. Nov 2020 17:48    Titel: Antworten mit Zitat

qaywsx14 hat Folgendes geschrieben:
K2CR2O7 + 4H2SO4 + C2H5OH-> Cr2(So4)3 + 7 H2O + C2H4o


Die Reaktion ist nicht ausgeglichen.

Hier ist Ethanal in der Mitte. Es kann zu Ethanol reduziert werden oder zur Essigsäure oxidiert werden.

C2H5OH => CH3CHO => CH3COOH


Reduktion mit Aluminiumhydid.
http://www.chemgapedia.de/vsengine/vlu/vsc/de/ch/2/vlu/oxidation_reduktion/red_ald_alk.vlu.html

Oxidation mit Dichromat oder Permanganat.

http://www.chemgapedia.de/vsengine/vlu/vsc/de/ch/2/vlu/oxidation_reduktion/oxi_carbs_ald.vlu.html
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Grundlagen Chemie