RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
relative Atommasse
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Grundlagen Chemie
Autor Nachricht
ATOMI



Anmeldungsdatum: 29.06.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 29. Jun 2017 18:50    Titel: relative Atommasse Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo,

1u= 1/12 der Masse 12C6 -Isotops.

Warum muss man es auf Kohlenstoff beziehen???
1u= 0,000 000 000 000 000 000 000 00166g = Masse eines Wasserstoffatoms.
Warum muss man es als 1/12 eines 12C6 Kohlenstoffatomms definieren?? ist doch voll umständlich?verwirend??
Kann man nicht sagen 1 u = 1,66 10-23g (Wasserstoffatom) --> mit dieser Zahl ist schwer zu rechnen,deswegen hat Avogadro sich gefragt Wieviele H-Teilchen für 1g ? dann hat er heruasgefunden das es 6,=22 10 -23 Teilchen sind = 1Mol-> damit kann man leichter rechnen.......
Meine Frage ist muss ich in der Def 1/12 sagen? wäre ich dann durch eine Ref.Probe durchgefallen wenn ich das weg lasse?? ich finde das selbst verwirrend...wie sollen die Schüler dann durchblicken?!?


Meine Ideen:
...
Nobby
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 2014
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 29. Jun 2017 20:45    Titel: Antworten mit Zitat

Früher war Wasserstoff der Standard, jedoch hatten Messungen ergeben das Kohlenstoff genauere Werte liefert.
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 10946
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 30. Jun 2017 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

in ergaenzung:
Zitat:
Kann man nicht sagen(...)
(...)deswegen hat Avogadro sich gefragt Wieviele H-Teilchen für 1g ? dann hat er herausgefunden das es 6,=22 10 -23 Teilchen sind

nein, hat er genau eben nicht, das war ja grad die crux . "6,022 * 1023 stueck " ( bzw. das, was man zunaechst hilfsweise in unkenntnis dieser zahl spaeter "1 mol" nannte) war komplett unklar vom zahlenwert her.
man wusste dass die zahl gross sein musste, aber das wars dann auch: der olle Loschmidt ( der die historisch gesehen dann erstmalig doch irgendwie mal messtechnisch erfasst hat) waere also kein bisschen ueberrascht gewesen, wenn da stattdessen sagen wir mal 4* 102013 rausgekommen waere bei seinem experiment ( und der rest der fachwelt ebenfalls nicht).
naeheres: link

das ganze ist also schlussendlich ein historisch bedingtes artefakt, weil man eben bis gegen 1865 noch keinen blassen schimmer von NA hatte, und daher hilfsweise "soviel(teilchen), wie es atome in 1 g wasserstoff gibt" (spaeter: kohlenstoff....und noch spaeter dann das isotop C-12 ) als zahlenwert meinte (obwohl man den nicht kannte)

... und wie das halt so ist wenn wissenschaftler (ups, sorry, sowas gabs damals ja noch garnicht...es waren alles philosophen, "naturphilosophen" um praezise zu sein) keinen plan haben: dann erfinden sie halt fuer ihr unkenntnis einen interessant klingenden fachbegriff.

ich bin mir ziemlich sicher dass, wenn der zahlenwert noch spaeter erst entdeckt worden waere, wir nicht ueber ein mol teilchen, sondern ueber z.b. 1 Yotta teilchen reden wuerden - mit entsprechend krummem rueckbezug zu natuerlich auftretenden "konstanten" ( wie dies ja beim meter, der sekunde usw. heute auch der fall ist)


gruss

Ingo

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Grundlagen Chemie

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Relative Atommasse - ohne Einheit 4 chemieisindubistdrin 266 18. Jul 2018 13:41
chemieisindubistdrin Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge relative und absolute abweichung 1 gillain 8671 01. Feb 2018 20:47
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was sagt diese relative Konfiguration aus? 1 Infgo 507 29. Aug 2017 16:20
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Atommasse 3 1234Maria 502 05. Jun 2017 19:19
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge relative Ausbeute Halogenirrung 9 Tina900 1430 11. März 2016 21:40
Tina900 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Absolute und relative Konzentration 11 zurr 3299 25. Jun 2014 13:47
ka Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge relative Ausbeute Halogenirrung 9 Tina900 1430 11. März 2016 21:40
Tina900 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge relative Reaktivität 8 magChemie 2500 14. Sep 2012 17:08
magChemie Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Isotope und Relative Atommasse 7 Gast 4996 04. Apr 2006 13:57
Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge mittlere Atommasse 6 Iodzahl 12841 16. Okt 2012 00:05
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge durchschnittliche Atommasse berechnen- aber wie?! 3 Gast 17561 04. Dez 2009 21:11
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge mittlere Atommasse 6 Iodzahl 12841 16. Okt 2012 00:05
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge relative und absolute abweichung 1 gillain 8671 01. Feb 2018 20:47
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mittlere Atommasse von NEON /Hiiiiiiiiiiiiiiilfe!! 2 ANEMI 6348 05. Dez 2004 16:00
ANEMI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Atommasse, Isotop 3 till 6198 21. Feb 2012 03:07
magician4 Letzten Beitrag anzeigen