RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Allgemeine Frage zu den Organischen Reaktionen
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Organische Chemie
Autor Nachricht
Rotfuchs



Anmeldungsdatum: 06.06.2017
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 09. Jun 2017 18:57    Titel: Allgemeine Frage zu den Organischen Reaktionen Antworten mit Zitat

Hey!
Ich schreibe demnächst eine Chemieprüfung und muss dafür unter anderen die Reaktionen der Organischen Chemie können. Leider versteh ich sie überhaupt nicht und jeder, den ich bis jetzt gefragt hab, meinte nur, dass es reichen würde sie einfach auswendig zu lernen. Ich finde es trotzdem besser, sie zu verstehen und würde mich sehr freuen, wenn ihr mir bei folgeneden Fragen helfen könntet:

1) Woran erkenne ich welcher Teil der einen Verbindung mit welchem Teil der anderen Verbindung reagiert?
2) Worauf muss ich allg achten? (Orbitale, Hybridisierung,...)
3) Gibt es eine allg Anleitung, wie ich bei jeder Reaktion Schritt für Schritt vorgehen kann?

Ich war anfangs total panisch, weil ich dachte, ich müsste alle Reaktionen aus dem Buch auswendig lernen, aber mittlerweile hab ich mir das so überlegt, dass es halt für Alkane, Alkene, Alkine, ... typische Reaktionen gibt und auch die Reagenzien unterscheidlich regieren, jenachdem welche funktionelle Gruppe sich darin befindet. Und dass man sich daher einfach anschaut, ob es ein Alkan,... ist- dann schaut welche Reaktion typisch dafür ist und dann das Reagenz anschaut und sich überlegt, wie dieses normalerweise reagiert- und daraus kann man sich dann irgendwie die Reaktion überlegen...
Stimmt das so in etwa, oder kann ich das sofort wieder vergessen?

Ich bin wirklich für jede Antwort dankbar!!
Liebe Grüße
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 10936
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 09. Jun 2017 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

eine vermutlich (vom inhalt her) unwillkommene antwort:

Zitat:
(...)und muss dafür unter anderen die Reaktionen der Organischen Chemie können

mal im ernst: ich bin wirklich nicht der schlechteste in chemie ( bin konkret promovierter organiker), aber dass ich nun alle reaktionen der organik kennen wuerde...

... ich bin schon froh die wichtigsten zu kennen, und allein das sind schon an die hundert.

nun gibt es aber allein an die 700 ( if memory serves) namensreaktionen*) (also solche, die nach ihren entdeckern o.ae. benannt sind), und selbst die stellen nur einen bruchteil der reaktionen dar, die es ueberhaupt (bekanntermassen)**) gibt.

daher:
Zitat:
jeder (...)meinte nur, dass es reichen würde sie einfach auswendig zu lernen

aehm...
(huestel) : s.o.
besonders sachkundig waren deine gespraechspartner da nicht

Zitat:
Ich finde es trotzdem besser, sie zu verstehen

loeblich, jedoch:
studier chemie, und in so stueckerl 5 - 10 jahren sprechen wir nochmal drueber (denn die zeit brauchste ansatzweise fuer diesen plan)

Zitat:
1) Woran erkenne ich welcher Teil der einen Verbindung mit welchem Teil der anderen Verbindung reagiert?

tja...da gehts schon los...
"an den funktionellen gruppen" lautet die naive ( und , wenn man genauer hinschaut, inhaltsschwache) antwort meist
... denn was genau sind, und unter welchen umstaenden, "funktionelle gruppen" ? ist ne C-H bindung nun " funktionell" oder nur "toter skelett-teil"? welche reaktionsoptionen hat ne organische -OH gruppe? weshalb (und unter welchen bedingungen) sind SN und E konkurrenzreaktionen des gleichen substrats?
fragen ueber fragen ueber fragen ...

nur ausgehend von ner gesamtschau (also reaktanden, ggf. loesungsmittel, temperatur, sonstige randbedingungen...) kann man da auch nur irgendwas prognostizieren

Zitat:
worauf muss ich allg achten? (Orbitale, Hybridisierung,...)

auf alles, denn jedes detail kann ggf. den (haupt-)verlauf einer reaktion relevant in ne andere richtung lenken

Zitat:

Gibt es eine allg Anleitung, wie ich bei jeder Reaktion Schritt für Schritt vorgehen kann?

unterm strich betrachtet: nein
(weshalb es ja auch so sauschwer ist, chemisches vehalten zu computerisieren ... ganz im gegensatz zu vergleichsweise so trivialen dingen wie "schach" Big Laugh )
[obwohl... "plus zieht minus an, und wasser fliesst den berg runter - mehr muss man ueber chemie nicht wissen" dann aber, von ganz ferne betrachtet, auch wieder wahr ist, irgendwie. das problem bleibt hernach nurnoch, aus diesen leitlinien die korrekten rueckschluesse zu ziehen...]

Zitat:
(...)dass es halt für Alkane, Alkene, Alkine, ... typische Reaktionen gibt und auch die Reagenzien unterscheidlich regieren,

wieviele reagenzien (und/oder randbedingungen: denken wir nur mal an die technisch aeusserst wichtige pyrolyse / das reforming usw.) kannste alleine (sinnvoller weise) auf ein alkan oder alken loslassen, und wie varriiert das (haupt-)produkt mit den sonstigen randbedingungen)***)?
... und dann bilde mal alleine hierfuer das mathematische kreuzprodukt der moeglichkeiten, und du hast deine ersten zweidutzend rektionen beisammen.

Zitat:
Stimmt das so in etwa

um dich nun nicht voellig zu frustrieren: nein .... aber es ist ein anfang
(denn irgendwomit muss man ja anfangen ... und das sind dann eben die idealisierten eindeutigen + vereinfachten reaktionsablaeufe, etwa von der schlichtheit "saeure+alkohol ester + wasser" )



soderle, nach all diesen schlechten nachrichten: was ist fuer dich also zu tun, welche optionen haste?
ich gehe mal davon aus, dass du irgendwo in der schulischen oberstufe bist resp. allenfalls chemie nur als nebenfach an der uni hast
das waeren schonmal gute nachrichten..
... denn das gelehrte wissen auf solchem niveau ist doch ausgesprochen bescheiden + ueberschaubar.

da gibt es dann natuerlich die option tatsaechlich, den dargebotenen stoff(!) insoweit auswendig zu lernen, also entlang des scripts / deiner mitschriften zu arbeiten: was da nicht drinsteht, wird wohl auch nicht drankommen...

darueber hinaus koenntest du "einsteigerbuecher" in dieses gebiet****) mal sichten ("lernen" ist wohl eher aussichtslos, wenn deine pruefung demnaechst ist) und mal schaun, in welchem kontext die gelehrten reaktionen sich da wiederfinden.


wie sagte doch der prof auf unserer erstsemestervorlesung so ueberaus zutreffend?
"was chemiker vor allem brauchen ist geduld, und ne hohe frustrationstoleranz"
wie wahr, wie wahr...

trozdem good luck in deiner pruefung

Ingo


*)
ein kleiner auszug:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Namensreaktionen

**)
... denn wir sind noch lange nicht am ende mit "entdecken":
beispw. ist die chemie mit goldverbindungen ( gibt da interessante katalysatoren) praktisch noch vollkommen unbearbeitet.
oder nehmen wir die biochemie: die gehort ja eigentlich komplett mit dazu, die reaktion jedes enzyms, jede katalytische enzym- substrat wechselwirkung, jede host-guest-wechselwirkung...

***)
triviales beispiel: propen + chlor, was kommt raus?
(d.h. wann bekommst du 1,2 dichlorpropan als hauptprodukt, wann allylchlorid .... und wie erklaeren sich die wichtigsten nebenreaktionsprodukte)

****)
zu meiner zeit war da "Peter Sykes: Reaktionsmechanismen in der organischen Chemie - eine Einfuehrung" recht angesagt : da werden auf ca. 500 seiten doch mal erste dinge etwas systematisch beleuchtet.

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Organische Chemie

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Warum bildet Chrom keine Polyoxoanionen? 3 Gast 144 04. Jul 2018 19:50
Lilly94 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frage zu Thermodynamik Standardbildungsenthalpie, Satz von H 5 Minhyuk 171 29. Jun 2018 17:58
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frage zu Alkali-Mangan Batterie; Kathodenreaktion 1 ChemieP1Iz 270 29. Apr 2018 17:46
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hilfe bei iod frage 1 Gast 273 08. Apr 2018 14:58
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Reaktionen von Heteroaromaten 2 Pasghetti 383 22. März 2018 18:39
Pasghetti Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Wellenmechanisches Atommodell - Schrödinger-Gleichung 44 zitrone 24929 05. Mai 2005 14:13
Nightwish Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Reaktionen mit Alkohol 40 Dawn 30846 12. Dez 2004 12:05
Lisa Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge PH- und Pks Wert berechnen 31 JanaGa 16709 22. Nov 2014 14:31
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kupferspezies in Lösung aus Kupfer(I)-Nitrat 29 GeorgB 6965 22. Nov 2014 23:58
Gast38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge reaktionen 27 marieeee 10820 01. Dez 2004 00:41
EtOH Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Gleichgewichtskonstante Kp 15 Tjamke 41543 02. Okt 2017 09:24
15punkte Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Reaktionen und Reaktionstypen der organischen Chemie (Übung) 1 Starless 41409 25. Apr 2012 04:45
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge exotherme und endotherme reaktion 9 Isch 39001 11. Dez 2005 18:07
goerger Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Beispiele für chemische Reaktionen 8 Katarina 36601 08. Nov 2011 18:18
SaPass Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Reaktionen mit Alkohol 40 Dawn 30846 12. Dez 2004 12:05
Lisa Letzten Beitrag anzeigen