RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Neues MINT Stipendium
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Off-Topic
Autor Nachricht
Franzi234
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Jan 2016 10:06    Titel: Neues MINT Stipendium Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo,
es gibt ein neues Stipendium für Schülerinnen und Schüler aus der 8. Klasse, die gut in den MINT Fächern sind. Das sind Mathe, Informatik, Bio, Chemie, Physik und Technik. Informationen zu dem Stipendium gibt es unter www.plus-mint.de

Meine Ideen:
Fragen könnt ihr an [email protected] stellen
ka



Anmeldungsdatum: 01.10.2012
Beiträge: 1832

BeitragVerfasst am: 16. Feb 2016 19:06    Titel: Re: Neues MINT Stipendium Antworten mit Zitat

Franzi234 hat Folgendes geschrieben:
Meine Frage:
Hallo,
es gibt ein neues Stipendium für Schülerinnen und Schüler aus der 8. Klasse, die gut in den MINT Fächern sind. Das sind Mathe, Informatik, Bio, Chemie, Physik und Technik. Informationen zu dem Stipendium gibt es unter www.plus-mint.de

Mit Stipendien sollte man sich Zeit lassen, bis man wenigstens einigermaßen sicher sein kann, die wirklich förderwürdigen Lernenden herauszufinden. Was nach der 8. Klasse mMn noch nicht gegeben ist.

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass auch einem so genannten Hochbegabten kein Zacken aus der Krone bricht, wenn er an einem für alle zugänglichen Gymnasium sein Abitur macht .

_________________
Friedrich Karl Schmidt
franz



Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 273

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2016 00:54    Titel: Antworten mit Zitat

Leider werden intelligenten und leistungswilligen Kindern die "Zacken" in den deutschen Zwangsanstalten früh weggebrochen. Solche Internate sind da vielleicht eine Möglichkeit.
Nobby
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.10.2014
Beiträge: 4556
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2016 06:52    Titel: Antworten mit Zitat

Auf der Webseite von Minit ist ein Photo, wo die zwei jungen Damen etwas in ein Reagenzglas träufeln. Es werden KEINE Schutzbrillen getragen. So wie das Photo gestellt ist würde bei einer heftigen Reaktion der einen alles ins Gesicht spritzen. Solche Institute sollten auf Sicherheit doch etwas mehr Wert legen oder überlegen was für Bilder man ins Netzt stellt.
peter_57



Anmeldungsdatum: 25.06.2015
Beiträge: 479

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2016 10:50    Titel: Re: Neues MINT Stipendium Antworten mit Zitat

ka hat Folgendes geschrieben:

Mit Stipendien sollte man sich Zeit lassen, bis man wenigstens einigermaßen sicher sein kann, die wirklich förderwürdigen Lernenden herauszufinden. Was nach der 8. Klasse mMn noch nicht gegeben ist.

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass auch einem so genannten Hochbegabten kein Zacken aus der Krone bricht, wenn er an einem für alle zugänglichen Gymnasium sein Abitur macht .


MINT- Bildungselemente sollen laut Positionspapieren des BDA schon im Vorschulalter beginnen und betreffen auch eine diesbezügliche Qualifikation (neues Berufsbild) von Erziehern(innen).

MINT als Initiative ist eine stramm auf Arbeitgeberinteressen ausgerichtete Sache, deren Notwendigkeit mit Statistiken und Prognosen zum Wirtschaftsstandort Deutschland -Demografie und reinen Wirtschaftsdaten- begründet ist.

Platz für „wenigstens einigermaßen sicher“ sehe ich in diesem Zusammenhang leider (!) eher nicht…….aber ich kann mich ja auch irren.

Nebenbei: Aus längst vergangenen Zeiten kenn ich noch einige Herrschaften, die damals - auf den puren Verdacht hin, dass die „Kapitalisten“ das Bildungssystem missbrauchen (es ging da um Praxissemester) – ganze Landeshauptstädte in den beginnenden Ausnahmezustand voll demonstriert haben und heute als Establishment ganz andere Parolen (s.o.) heraushauen.
ka



Anmeldungsdatum: 01.10.2012
Beiträge: 1832

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2016 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

franz hat Folgendes geschrieben:
Leider werden intelligenten und leistungswilligen Kindern die "Zacken" in den deutschen Zwangsanstalten früh weggebrochen. Solche Internate sind da vielleicht eine Möglichkeit.


Erstens sehe ich das so nicht. Allenfalls könnte man sagen, dass besagte Gruppe stärker gefordert werden könnte. Ein "Problem" , das jeder Fachlehrer zu lösen in der Lage sein sollte. Leider ist mir als Lehrer so ein Schüler nie "widerfahren".
Aber selbst wenn das "Problem" ungelöst bleiben sollte, dann ist es mMn eine Frage der Intelligenz des betroffenen Schülers und seiner Eltern, die Situation mit Anstand zu "bewältigen".
Wer sich als Hochbegabter da nicht zurechtfindet , ist schlicht und ergreifend "sozial benachteiligt" und mMn alles andere als intelligent.

_________________
Friedrich Karl Schmidt
ka



Anmeldungsdatum: 01.10.2012
Beiträge: 1832

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2016 15:57    Titel: Re: Neues MINT Stipendium Antworten mit Zitat

peter_57 hat Folgendes geschrieben:


MINT- Bildungselemente sollen laut Positionspapieren des BDA schon im Vorschulalter beginnen und betreffen auch eine diesbezügliche Qualifikation (neues Berufsbild) von Erziehern(innen).


Bildung im Vorschulalter sollte mMn auf das Entwickeln von Sprachfähigkeit beschränkt sein. In erster Linie in Bezug auf die deutsche Sprache. Soweit noch Zeit "übrig" ist, dann auch noch Englisch.

Zwar wird kein Kind gleich Schaden nehmen, wenn man ihm auch Natur und Technik frühzeitig nahe bringen versucht. Dennoch würde ich es ablehnen, MINT - Bildungselemente als Lernziele für vorschulische Bildung vorzugeben.

Zitat:
MINT als Initiative ist eine stramm auf Arbeitgeberinteressen ausgerichtete Sache, deren Notwendigkeit mit Statistiken und Prognosen zum Wirtschaftsstandort Deutschland -Demografie und reinen Wirtschaftsdaten- begründet ist.


Das kennen wir ja : Seit Jahren wird ein "dringender Fachkräftebedarf" behauptet. Der in Wahrheit aber nicht besteht. Immerhin gibt es in diesem Land immer noch über 2,7 Millionen "Arbeitssuchende" , die diese Bezeichung kaum verdienen würden, wenn der behauptete Arbeitskräftebedarf auch nur halbwegs zutreffend wäre.

Zitat:
Nebenbei : Aus längst vergangenen Zeiten kenn ich noch einige Herrschaften, die damals - auf den puren Verdacht hin, dass die „Kapitalisten“ das Bildungssystem missbrauchen (es ging da um Praxissemester) – ganze Landeshauptstädte in den beginnenden Ausnahmezustand voll demonstriert haben und heute als Establishment ganz andere Parolen (s.o.) heraushauen.


Ich finde das Thema durchaus mehr als nur "Nebenbei " interessant. Nur ein wenig konkreter würde ich mir Ihre Äußerungen schon wünschen

_________________
Friedrich Karl Schmidt
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Off-Topic

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Ammoniak und Salzsäure, Reaktionsenergie und Lösungsenergie 8 Gast 6232 04. Jan 2014 13:08
--LD- Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Redox-Titration HILFE!!!!!! 8 Gast 7615 15. März 2011 16:03
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge gaschromatographie quantitative analyse 4 phaex 3667 22. Mai 2010 15:15
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Habt ihr euch schon einmal um ein Stipendium beworben? 2 Mercury15 1761 10. Jun 2007 13:35
Mercury15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein frohes neues Jahr! 12 Tibo 4214 03. Jan 2005 13:50
sunny Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Ein frohes neues Jahr! 12 Tibo 4214 03. Jan 2005 13:50
sunny Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ammoniak und Salzsäure, Reaktionsenergie und Lösungsenergie 8 Gast 6232 04. Jan 2014 13:08
--LD- Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Redox-Titration HILFE!!!!!! 8 Gast 7615 15. März 2011 16:03
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge gaschromatographie quantitative analyse 4 phaex 3667 22. Mai 2010 15:15
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Habt ihr euch schon einmal um ein Stipendium beworben? 2 Mercury15 1761 10. Jun 2007 13:35
Mercury15 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Redox-Titration HILFE!!!!!! 8 Gast 7615 15. März 2011 16:03
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ammoniak und Salzsäure, Reaktionsenergie und Lösungsenergie 8 Gast 6232 04. Jan 2014 13:08
--LD- Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein frohes neues Jahr! 12 Tibo 4214 03. Jan 2005 13:50
sunny Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge gaschromatographie quantitative analyse 4 phaex 3667 22. Mai 2010 15:15
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Neues Chemie Forum - Tomchemie Forum 1 Paradoxtom 1935 19. Dez 2004 21:40
Thomas Letzten Beitrag anzeigen