RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Masse- bzw. Volumenberechnung
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Anorganische Chemie
Autor Nachricht
schoki



Anmeldungsdatum: 16.04.2005
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2005 23:16    Titel: Masse- bzw. Volumenberechnung Antworten mit Zitat

Huhu ihr smile

ich verzweifel gerade an einer Chemie-Aufgabe aus unserem Unterricht...

wir haben zum Ende der Stunde zwar die Lösung bekommen aber wenn ich nicht nachvollziehen kann wie man auf diese Lösung kommt, bringt mir das auch nichts *seufz*

Die Aufgabe lautete folgender Maßen:
Zitat:
Ein Gemisch aus Schwefel und Kohlenstoff erbringt beim Verbrennen 8,4 Liter Gasgemisch. Das Gasgemisch besteht aus SO2 und CO2. Berechne die Masse des Kohlenstoffs im Ausgangsgemisch. Die Masse des Ausgangsgemisches beträgt 9,5g


ich komme damit absolut nicht klar.. irgendwie kommt es mir so vor als würden dort Angaben fehlen... da steht ja weder wie groß der CO2 oder der SO2 Anteil am 8,4 Liter-Gasgemisch ist, also kann ich auch nicht ableiten wieviel Kohlenstoff ich im Ausgangsgemisch habe.. *seufz*

Wisst ihr da etwas? Also etwas ohne die Lösung zu Rate zu ziehen.
Denn laut der Lösung ist die mc also Kohlenstoff im Ausgangsgemisch gleich 1,5 gramm. Nur wie soll man darauf kommen?


grüße
Schoki
schoki



Anmeldungsdatum: 16.04.2005
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 18. Apr 2005 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

schade, weiss das niemand? :/
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 18. Apr 2005 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Wie sehen die Reaktionsgleichungen aus? Was sind die beteiligten Massen? Wie berechnet sich die Gesamtmasse? Bei der letzten Frage solltest Du erst mal eine Gleichung aufstellen, bei der die relevante Größen drin stehen. Dann wirst Du feststellen, daß Du noch eine weitere Gleichung brauchst. Die ist auch in der Aufgabenstellung angegeben.
Cloin
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Apr 2005 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

1Mol C oder S ergibt 1Mol Gas = 22.4 L

12g Kohlenstoff ergeben 22,4 l Gas
32g Schwefel ergeben 22,4 l Gas


8,4l Gas entsprechen 12g Schwefel

8,4l Gas entsprechen 4,5g Kohlenstoff

daher x*12g + y*4,5g = 9,5g

Ich hoffe das hilft dir.

LG
Cloin
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 21. Apr 2005 08:16    Titel: Antworten mit Zitat

Das hilft nicht richtig, denn das Verständnis fehlt.
schoki



Anmeldungsdatum: 16.04.2005
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 25. Apr 2005 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

Nein das hilft mir wirklich nicht...

Zitat:
8,4l Gas entsprechen 12g Schwefel

8,4l Gas entsprechen 4,5g Kohlenstoff
wieso?
Ich denke es ist ein Gasgemisch.. also SO2 und CO2 zusammen ergeben 8.4l

und nich beide einzeln.. hach is das kompliziert.


Naja Reaktionsgleichung...

S + C + 2x O2 reagiert zu CO2 + SO2

nur egal welche Formel zur Berechnung ich nun nehme es ist immer eine Unbekannte zuviel :/


Edit: "x*12g + y*4,5g = 9,5g" hey das klingt plausibel ja.. nur was ist x und y .. beides müssen ja werte irgentwo zwischen 0 und 1 sein.. *kopfkratz*
schoki



Anmeldungsdatum: 16.04.2005
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 25. Apr 2005 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

oweh.. das ist ne lineare gleichung oder?
Gibt es da noch eine zweite für, so das ich ein Gleichungssystem machen kann?
Weil da kommen ja unendlich viele Lösungen raus wenn ich nur eine Gleichung habe :/
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 25. Apr 2005 16:09    Titel: Antworten mit Zitat

Deine reaktionsgleichung solltest Du in 2 Reaktionsgleichungen aufspalten. Einen für den Kohlenstoff, eine für den Schwefel.

Dann hast Du schon mal zwei chemische Gleichungen, aus denen Du mindestens zwei Gleichungen für ein lineares Geichungssystem machen kannst.
schoki



Anmeldungsdatum: 16.04.2005
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 25. Apr 2005 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

hey.. danke dir, ich werd' mich gleich ransetzen und es durchrechnen.

edit: mhh ne daraus werd ich auch nicht schlau...

Teilgleichungen sind doch

S + O2 reagiert zu SO2
C + O2 reagiert zu CO2

hmm also *rechnekopfgrübel* und gesucht ist das Stoffgemisch dessen Masse 9.5 Gramm ist.. wäre es rein C würde es nur 4.5 Gramm betragen... also zu wenig. Wäre es rein S würde es 12.02 betragen also zu viel.

EDIT: Moah ich verzweifel gleich.. ich hab nu alles tausendmal versucht es geht einfach nicht.. da fehlt nen wert... ich geh nun alles nochmal haargenau durch... boah

Zitat:
Wie sehen die Reaktionsgleichungen aus?

S + C + 2x O2 reagiert zu CO2 + SO2
bzw:
S + O2 reagiert zu SO2
C + O2 reagiert zu CO2
Zitat:
Was sind die beteiligten Massen?

Na m von S und m von C, die zusammen 9,5g ergeben

Zitat:
Wie berechnet sich die Gesamtmasse?

Gesamtmasse = 9.5g

unbekannte Menge S + unbekannte Menge C = 9.5g

wären bis hierher unendlich viele Möglichkeiten, wenn da nicht die Einschränkung wäre dass das ganze umgewandelt 8.4 Liter Gasgemisch ergeben muss. Alsooo

unbekannte Menge CO2 + unbekannte Menge SO2 = 8.4l

22.4l SO2 = 32.06g S daraus folgt (32.06:22.4) 1.431g S ergeben 1l SO2
22.4l CO2 = 12.01g C daraus folgt (12.01:22.4) 0.536g C ergeben 1l CO2


Zitat:
Bei der letzten Frage solltest Du erst mal eine Gleichung aufstellen, bei der die relevante Größen drin stehen. Dann wirst Du feststellen, daß Du noch eine weitere Gleichung brauchst. Die ist auch in der Aufgabenstellung angegeben.

das gibts doch nicht *haarerauf*
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 25. Apr 2005 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

schoki hat Folgendes geschrieben:

hmm also *rechnekopfgrübel* und gesucht ist das Stoffgemisch dessen Masse 9.5 Gramm ist.. wäre es rein C würde es nur 4.5 Gramm betragen... also zu wenig. Wäre es rein S würde es 12.02 betragen also zu viel.



Du hast ja schon gesagt, daß man eineen Anteil von x C und y S hat. Da der Stoff nur aus C und S besteht muß die Summe wie groß sein? Und dann hast Du Deine zweite Gleichung für das LGS.
Gast






BeitragVerfasst am: 26. Apr 2005 00:30    Titel: Antworten mit Zitat

X + Y = 9.5

damit habe ich auch schon in einer der vielen varianten gerechnet aber dann muss wohl die andere Gleichung falsch gewesen sein, denn ich bekam nur nonsense raus.

was ist da denn nun die andere Gleichung für?

x*12g + y*4,5g = 9,5g wirds bestimmt nicht sein
x + y = 8.4 auch nicht
hätte noch 1.431 X + 0.536 Y = 8.4 aber da kam auch nur komisches bei raus :/
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 26. Apr 2005 08:41    Titel: Antworten mit Zitat

x ist der Anteil von C im Stoffgemisch und y ist der Anteil von S im Stoffgemisch. Anteile können nie über 1 sein. Und die Summe aller Anteile ist was??? Das ist sch...egal welches System das ist. Ob das Chemie ist oder ein Kuchen.
schoki



Anmeldungsdatum: 16.04.2005
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 26. Apr 2005 12:36    Titel: Antworten mit Zitat

na 1 ... 100% 9,5g manno..
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 26. Apr 2005 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

100% = 1.

Ein Kuchen = 1 Kuchen


1/2 Kuchen + 0,5 Kuchen = 1 Kuchen.

Wenn man alles (also alle Anteile) zusammen hat muß das 1 ergeben.
schoki



Anmeldungsdatum: 16.04.2005
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 26. Apr 2005 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

und die andere ist: 22.4*x + 22.4*y = 8.4 oder wie?
Cyrion



Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 4719
Wohnort: Kölle

BeitragVerfasst am: 26. Apr 2005 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

Nö, wenn x + y = 1 wäre ja die Folgerung, daß 22,4 = 8,4.

Jetzt kommen wir langsam zu schwierigen Teil der Aufgabe, der aber gut vereinfacht werden kann. Wieviel mol entsprechen denn die 8,4 Liter?

Genau so viel Mol muß C und S zusammen in der Ausgangsmischung haben.
schoki



Anmeldungsdatum: 16.04.2005
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 26. Apr 2005 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

Na wenn eins, 22.4l sind, dann sind 8.4l 0.375

auf dieses Ergebnis komme ich auch mit der Formel n = V/Vm
die mir jemand auf die Frage nach dieser Aufgabe angeboten hat.

Zitat:
Genau so viel Mol muß C und S zusammen in der Ausgangsmischung haben.
das klingt toll nur wie setz ich das um? *g*
aber 0.375 * 12.01g je mol ergibt 4.5g ... und damit werd ich nich schlau.. da 4.5g ja schon volle 8.4l erzeugen und kein Platz mehr für Schwefel bliebe
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Anorganische Chemie

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Auswirkungen Aluminiumhydroxid - Aluminiumphosphat 8 kate_ 518 12. Dez 2019 16:15
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Reduzierte Masse RhB Molekül 5 nichtchemiker 352 02. Dez 2019 20:17
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Molare Masse aus Reaktionsgleichung 23 Dennis89 1200 19. Nov 2019 23:34
fleckenforscher Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Masse gesucht 1 Gast 712 27. Mai 2019 15:11
Flame Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Berechnung Masse Propan bei Verbrennung mit O2 1 Gast 1135 06. Mai 2019 11:38
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dipol, polare bzw. unpolare Atombindung. 41 Futuris 151598 12. Apr 2007 10:11
Cyrion Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Stöchiometrisches Rechnen (mol/u/Masse) 25 alpha_centauri 15090 30. Okt 2009 13:44
alpha_centauri Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Molare Masse aus Reaktionsgleichung 23 Dennis89 1200 19. Nov 2019 23:34
fleckenforscher Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Volumenberechnung 23 Ahnungsloser345 2752 01. Nov 2014 17:37
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Welche Stoffe lösen sich in Heptan bzw. Wasser 21 kingbamboo 41850 09. März 2005 16:32
kingbamboo Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dipol, polare bzw. unpolare Atombindung. 41 Futuris 151598 12. Apr 2007 10:11
Cyrion Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Welche Stoffe lösen sich in Heptan bzw. Wasser 21 kingbamboo 41850 09. März 2005 16:32
kingbamboo Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Reaktion von Fetten bzw. Estern mit Natriumhydroxid 6 Mathespezialschüler 25138 13. Mai 2004 22:13
Mathespezialschüler Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eine Frage zu Säuren bzw. Laugen 8 fraggelfragger 18923 02. März 2007 19:17
fraggelfragger Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bergkristall - SiO2 bzw. SiO4 Tetraeder 13 Universum333 16216 05. März 2012 15:34
Universum333 Letzten Beitrag anzeigen