RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
pH-Wer berechnen
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges
Autor Nachricht
leoloewe171



Anmeldungsdatum: 06.05.2012
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 14:01    Titel: pH-Wer berechnen Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Welche pH-Werte besitzen folgende Lösungen=
a) Salzsäure mit c0= 0,01mol/l
b) Salzsäure mit c0= 0,001 mol/l
c) 3,7g reine Ethansäure, dir mit Wasser auf V=100cm3 verdünnt wurde
d) Kalilauge mit c0(KOH)=0,0001 mol/l
e) calciumhydroxid-Lösung mit 2g Calciumhydroxid in 1L Lösung
f) Prooansäure Lösung mit c0(C2H5COOH)=0,01mol/l (pKs(Propansäure)=4,88)



Meine Ideen:

Meine Ideen:
zu a) pH-Wert = 1 da der negative 10ner logarythmus ja 1 ergibt oder?
zu b) das versteh ich nicht ganz, wäre dann dder pH Wert 0,1?
zu c) muss ich da die 3,7g durch die 100cm3 teilen um die KOnzentration heraus zu bekommen? das ergäbe dann 3,7g / 100cm3 = 0,037 g/cm3 ? und wie komme ich jetzt auf den pH-Wert?
bei d e und f hab ich überhaupt keine ahnung! bitte helft mir shcnell! unglücklich
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11270
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
zu a) pH-Wert = 1 da der negative 10ner logarythmus ja 1 ergibt oder?

knapp daneben...
salzsaeure ist eine starke saeure, weshalb du das c0 (HCl) fuer die pH - berechnung = [H+] setzen darfst, ja...
aber: -log(0.01) = ?
red mal ein ernstes wort mit deinem TR...

Zitat:
zu b) das versteh ich nicht ganz, wäre dann dder pH Wert 0,1?

selbes thema wie (a), und dann -log(0.001) = ?
Zitat:
zu c) muss ich da die 3,7g durch die 100cm3 teilen um die KOnzentration heraus zu bekommen? das ergäbe dann 3,7g / 100cm3 = 0,037 g/cm3 ? und wie komme ich jetzt auf den pH-Wert?

ja, so kannst du beginnen.
fuer die pH berechnung ist jedoch nicht die konzentration im g/cm³ interessant, sondern die "chemische konzentration" , mithin mol/L
--> du musst dir sodann deine 3.7 g ethansaeure auf soundsoviel mol ethansaeure umrechnen, um die relevante c0 zu bekommen

sodann ist zu entscheiden wie du die c0 von ethansaeure in die entsprchende [H+] umrechnen kannst, denn ethansaeure ist keine starke saeure (d.h. obiges strickmuster funzt nicht)
hingegen gilt fuer schwache saeuren:


Zitat:

bei d e und f hab ich überhaupt keine ahnung!

bei (d) und (e) musst du eine jeweils starke base (einmal einwertig, einmal zweiwertig) dissoziieren lassen, dir daraus dann pOH berechnen, und ueber pOH + pH = 14 dann auf den pH rueckrechnen

f) laeuft analog (c) [nachdem du in (c) auf mol/L umgerechnet hast]



gruss


ingo

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
leoloewe171



Anmeldungsdatum: 06.05.2012
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

danke erstmal für die mühe mir das zu erklären aaber ich bin in chemie glaub ich die größte niete die man sich vorstellen kann. könntest du mir ncht noch die Lösungen geben? biiiiitte unglücklich Hilfe
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11270
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

ich wuerde dir lieber bei eigenen versuchen, das auszurechenn mit den von mir gegebenen erklaerungen, helfen
_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
leoloewe171



Anmeldungsdatum: 06.05.2012
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ich versuch schon die ganze zeit dran rum, ich komm ehct nicht weiter unglücklich
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11270
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

ok...dann step by step


frage 1 ist ausgesprochen unchemisch: was ist - lg(0.01)

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
leoloewe171



Anmeldungsdatum: 06.05.2012
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

also muss ich um den pH-Wert zu bekommen, den negativen Log der Oxoniumionen Konzentration nehmen oder? also ist die Konzentration die bei a) für die Salzsäure gegeben ist die Konzentration der Oxoniumionen?
Somit wäre der pH Wert: 2?

und bei der b) genau das gleiche oder? also wäre der pH wert bei b): 3?

aber bei c brauch ich echt hilfe
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11270
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
also muss ich um den pH-Wert zu bekommen, den negativen Log der Oxoniumionen Konzentration nehmen oder? also ist die Konzentration die bei a) für die Salzsäure gegeben ist die Konzentration der Oxoniumionen?
Somit wäre der pH Wert: 2?

und bei der b) genau das gleiche oder? also wäre der pH wert bei b): 3?

korrekt...
und schon hast du (a) und (b) geloest, verstanden und hast das was von


soderle, weiter

dir ist ein stoff gegeben, z.b. ethansaeure
dir ist eine masse dieses stoffes gegeben, z.b. 3,7 g
wie kannst du diese masse "m" in eine stoffmenge "n" dieses stoffes umrechnen, und inwieweit hilft dir hier die formel n=m/M ?
(falls du damit probleme hast, lies bitte zunaechst hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Molare_Masse )

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
leoloewe171



Anmeldungsdatum: 06.05.2012
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

ja mit der Formel n=m/M
also n=m/3,7 oder?
aber wie bekomme im m?
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11270
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
ja mit der Formel n=m/M
also n=m/3,7 oder?
aber wie bekomme im m?


da hast du einen verstaendnis-dreher drin: m ist die dir vorgegebene masse, mithin 3.7 g.
--> du weisst also schon n = 3.7 g/ M

was dir hingegen fehlt ist M, also das molekulargewicht (hier: von ethansaeure)

woher koenntest du also das molekulargewicht von ethansaeure bekommen, wie kann man sowas ermitteln (und: hast du meinen link gelesen?)

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
leoloewe171



Anmeldungsdatum: 06.05.2012
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

vielleicht aus dem Periodensystem?
ethansäure ist ja: CH3COOH
muss ihc das dann so addieren? also 12+3+2*16+1 =48
also 3,7 / 48?
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11270
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

fast perfekt!
kleiner schoenheitsfehler: du hast zwar die systematik korrekt abgearbeitet, ja, aber nur eines von 2 kohlenstoff-atomen da aufgelistet (das zweite ist dir irgendwie durch die lappen gegangen)
daher: du musst da ein weiteres kohlenstoff-atom noch mit draufaddieren, also nochmal + 12, und dann landest du bei 60 g/mol


so, du kennst nun also die stoffmenge ethansaeure: 3.7g/60 g/mol
du kennst das volumen in dem sie schlussendlich rumspaddelt

... und aus diesen beiden werten kannst du dir die konzentration im mol/l der ethansaeure berechnen:
c = (3.7 g / 60 g/mol) : 0.1 L

und mit der so berechneten konzentration gehst du alsdann in die von mir gepostete formel zur berechnung des [H+] von schwachen saeuren
(oder eine andere variante dieser formel, falls euch da ein anderer ausdruck gegeben wurde, z.b.
pH = 0.5*(Ks - lg(c0)) oder sowas)


kommst du weiter?

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
leoloewe171



Anmeldungsdatum: 06.05.2012
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

also ich hab n jetzt ausgerechnet und kam auf 0,062.
aber wie mach ich das jetzt mit dem einsetzten?
also wir haben diese gleichung ins heft geschrieben:
pH = 0,5 * [pks - log(Oxoniumkonzentration)]
aber woher Weiß ich den pks wert jetzt?
oder bei deiner formel, woher weiß ich da den Ks wert?
leoloewe171



Anmeldungsdatum: 06.05.2012
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

ich brauch schnell hilfe, ich schreib morgen schon die KLausur!!! unglücklich
Looos ingoo! Wink
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11270
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
also ich hab n jetzt ausgerechnet und kam auf 0,062.


hmmm...

bei mir:




Zitat:
also wir haben diese gleichung ins heft geschrieben:
pH = 0,5 * [pks - log(Oxoniumkonzentration)]

echt?
dann hat man euch ne falsche formel zur berechnung des pH von schwachen saeuren gegeben!
denn: sei c0 die (formal-)konzentration der schwachen saeure , so gilt:
pH = 0,5 * [pks - log(c0)]
in das argument des logarithmus gehoert also die ausgangs-saeurekonzentration c0, und nicht die oxonium-ionenkonzentration (die du ja grad berechnen willst, denn die versteckt sich ja hinter dem pH)

Zitat:
aber woher Weiß ich den pks wert jetzt?

wenn man euch den pKs von ethansaeure nicht explizit anhand gegeben hat, so erwartet man wohl von euch , dass ihr euch den aus entsprechenden unterlagen o.ae. selbststaendig organisiert.
du findest ihn z.b. hier: http://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%A4urekonstante#pKs-_und_pKb-Werte_einiger_Verbindungen
(er betraegt fuer ethansaeure pKs = 4.75)


kommst du weiter?

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
leoloewe171



Anmeldungsdatum: 06.05.2012
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

ah ich hab vergessen durch 0,1L zuteilen.- aber warum muss ich durch 0,1 Liter teilen? o.O
also hab ich dann 0,5*(4,75-0,62)=2,065 =pH Wert
richtig?
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11270
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
ah ich hab vergessen durch 1L zuteilen.- aber warum muss ich durch einen Liter teilen? o.O

nicht durch einen liter, sondern durch 0.1 liter
grund: du willst doch die stoffmengenkonzentration haben, und es steht in der aufgabe dass deine 3.7 g eben in zum schluss 100 ml = 0.1 L rumspaddeln sollen

Zitat:
also hab ich dann 0,5*(4,75-0,62)=2,065 =pH Wert
richtig?

nein, denn du hast vergessen zu logarithmieren!

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
leoloewe171



Anmeldungsdatum: 06.05.2012
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

ah ok, dass mit dem l hab ich verstanden!
stimmt das ergebnis?
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11270
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

nein, das ergebnis stimmt nicht, denn log(0.62) 0.62

... und das schlaegt halt aufs ergebnis durch

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
leoloewe171



Anmeldungsdatum: 06.05.2012
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

ach verdammt, übersehen!
also nochmal: pH=o,5*(4,75-log(0,62)= 2,5
jetzt?
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11270
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

log (0.62) ~ - 0.2

daher:

pH = 0.5 (4.75 -(-0.2)) = 0.5* 4.95 = 2.475 ~ 2.48


dein problem scheint weniger die chemie, als eher das konzentrierte behandeln mathematischer terme zu sein...


so, heiter geht es weiter... pH einer 0.0001 molaren KOH?
1. pOH berechnen
2. pOH in pH umrechnen

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!


Zuletzt bearbeitet von magician4 am 06. Mai 2012 21:38, insgesamt einmal bearbeitet
leoloewe171



Anmeldungsdatum: 06.05.2012
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 20:44    Titel: Antworten mit Zitat

pH Wert ist 10?
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 11270
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2012 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

korrekt

und die naechste...

umrechnen der masse in stoffmenge, daraus berechnen der stoffmengen-konzentration (also voellig analog der ethansaeure-aufgabe), und dran denken dass Ca(OH)2 eben pro mol dann 2 mol OH- generiert

...sondann wieder pOH und daraus pH

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Konzentrationen von Histidinspezies bei verschiedenen pH-Wer 1 Chemic-Goose 23 20. Sep 2019 22:42
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Pufferlösung mit mehrprotoniger Säure , Basenmenge bei berec 1 Gast 68 17. Sep 2019 19:54
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Stoffmenge der Essigsäure berechnen? 2 ChemieLKNoob 96 14. Sep 2019 18:44
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Menge an Glukose berechnen 2 NaWi 246 10. Aug 2019 23:57
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge pH Wert berechnen 1 monamurray01 365 06. Jul 2019 22:55
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge PH- und Pks Wert berechnen 31 JanaGa 20589 22. Nov 2014 14:31
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Atomzahl berechnen (1l wasser) 30 Kissproof1 38790 26. Jan 2005 09:59
EtOH Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kc/KP berechnen bei Gasen 26 Gast 1733 15. Jan 2019 12:22
Nobby Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge pH-Wert einer Mischung berechnen 19 Mandy14 23230 18. Nov 2009 18:06
magician4 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bildungsenthalpie berechnen 19 Gast 22156 06. Apr 2006 19:04
Cyrion Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Stoffmengenkonzentration berechnen 1 Gast 75956 20. Nov 2011 17:43
SaPass Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Lösung berechnen 9 Bendit 64087 26. Feb 2008 03:25
Viridin Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Anzahl der Moleküle und Atome berechnen 5 Pete 42632 12. März 2008 15:53
Michael aus Nbg Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Atomzahl berechnen (1l wasser) 30 Kissproof1 38790 26. Jan 2005 09:59
EtOH Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge H3O+ Konzentration berechnen 4 Gast 35207 19. Jan 2011 22:06
magician4 Letzten Beitrag anzeigen