RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Emulsionspolymerisation Styren
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Organische Chemie
Autor Nachricht
Mirko11
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Nov 2011 17:40    Titel: Emulsionspolymerisation Styren Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Guten Abend,

ich hab eine Frage bzgl. der Emulsionspolymerisation von Styrol.
Das Prinzip ist mir klar, jedoch stell ich mir die Frage wieso ich zu meinem Monomer und Emulgator auch noch NaHPO4 zugebe ?

Meine Ideen:
Mir fällt da spontan nur das Stichwort "Puffer" ein, wenn ich NaHPO4 höre, kann es aber in keinen Zusammenhang bringen ?!

Würde mich über Hilfe freuen...
magician4
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.10.2009
Beiträge: 10946
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 28. Nov 2011 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

als katalysator bei der emulsionspolymerisation von styrol wird klassisch kalium-peroxodisulfat eingesetzt:

K2S2O8 = K[O3S-O-O-SO3]K --> 2 K+ + 2 [O3S-O](. , -)

dieses erleidet jedoch im sauren eine nicht-radikalstartergeeignete nebenreaktion:

[S2O8]2- + H+ --> [HS2O8]- --> "SO4" + HSO4- ( --> SO3 + 1/2 O2 + HSO4- )

um dies zu vermeiden wird das system basisch gepuffert (bzw. hier per ampholyth "festgenagelt")

gruss

ingo

_________________
ein monat im labor erspart einem doch glatt ne viertel stunde in der bibliothek!
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Organische Chemie